Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ein Gefühl für den neuen Raum: Staatsoperette simuliert Orchestergraben im Maßstab 1:1

Ein Gefühl für den neuen Raum: Staatsoperette simuliert Orchestergraben im Maßstab 1:1

Mit Stellwänden und Podesten wurde gestern auf der Bühne der Staatsoperette die rechte Seite des künftigen Orchestergrabens simuliert. "Alles im Maßstab 1:1, um das Raumgefühl im Kraftwerk Mitte vorzuempfinden.

Voriger Artikel
Kreative wollen mehr Mitsprache beim Kraftwerk Mitte
Nächster Artikel
Adam Zagajewski, ein Großer der europäischen Literatur, kommt nach Dresden

Für den Technischen Direktor der Staatsoperette, Mario Radicke, bot die Stellprobe sehr viel, was sich aus Bauplänen nicht ablesen lässt.

Quelle: Norbert Neumann

Diesen realen Eindruck können Baupläne einfach nicht bieten", erklärte der Technische Direktor der Staatsoperette, Mario Radicke. Zusammen mit Intendant Wolfgang Schaller nahmen Bauleute, Vertreter des Orchestervorstandes und Arbeitsschutzexperten der Landesdirektion Sachsen das 80 Quadratmeter große Orchestergraben-Modell in Augenschein. "Es hat sich durch die Bauprobe gezeigt, dass es sinnvoll ist, die benötigte Stufe an der Seite zum Ausgang anzubringen, weil der Orchestergraben so sehr viel weniger beengt wirkt. Ursprünglich sprachen Sicherheitsbedenken dagegen, doch die konnten wir ausräumen", freut sich Radicke. Intendant Wolfgang Schaller interessierte sich vor allem für die Höhenverhältnisse zwischen Dirigent und Orchester und fand sie gelungen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 08.07.2014

chs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr