Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Ehemaliger Chefdirigent der Dresdner Philharmonie Frühbeck de Burgos gestorben

Ehemaliger Chefdirigent der Dresdner Philharmonie Frühbeck de Burgos gestorben

Rafael Frühbeck de Burgos, Spaniens bedeutendster Dirigent der Gegenwart und langjähriger Chef der Dresdner Philharmonie, ist tot. Er starb am Mittwoch im Alter von 80 Jahren in Pamplona in Nordspanien an den Folgen eines Krebsleidens.

Voriger Artikel
Irish Folk 2.0: Flogging Molly bringen die Reithalle zum Kochen
Nächster Artikel
Anatomisches Wachskabinett wird Kernstück einer Sonderschau im Dresdner Hygiene-Museum

Der spanische Dirigent Rafael Frühbeck de Burgos erlag seinem Krebsleiden.

Quelle: Tass Kurov Alexander

Dies meldete die staatliche Nachrichtenagentur Efe unter Berufung auf Familienkreise. Der Maestro mit deutsch-spanischen Wurzeln hatte wegen der Krankheit erst kürzlich seine Karriere beendet.

Frühbeck de Burgos war von 1966 bis 1971 Generalmusikdirektor der Stadt Düsseldorf und Chefdirigent der Düsseldorfer Symphoniker. Weitere Stellen folgten in Montreal, Tokio, Wien und bei der Deutschen Oper in Berlin. Er war Chefdirigent des Berliner Rundfunk-Symphonieorchesters von 1994 bis 2000. Von 2004 bis 2011 war er Chefdirigent der Dresdner Philharmonie und unternahm mit dem Orchester viele Tourneen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr