Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+
"Dunkle Saiten" - Jan Vogler spielt das ihm gewidmete Widmann-Cellokonzert

"Dunkle Saiten" - Jan Vogler spielt das ihm gewidmete Widmann-Cellokonzert

In drei Konzerten in Hamburg und Kiel wird der Cellist Jan Vogler, Intendant der Dresdner Musikfestspiele und des Moritzburg Festivals, Jörg Widmanns Cellokonzert "Dunkle Saiten" erstmals seit sieben Jahren wieder auf die Bühne bringen.

Voriger Artikel
Magisch, allegorisch: Bilder von Andreas Bliemel in Loschwitz
Nächster Artikel
Alptraum, Leben, Utopie: Wolfgang Engels inzenierte Kafkas "Amerika" in Dresden

Jan Vogler

Quelle: Jim Rakete

Gemeinsam mit dem NDR-Sinfonieorchester unter der Leitung von Thomas Hengelbrock und den Sängerinnen Sara Wegener (Sopran) und Tora Augestad (Mezzosopran) - das Konzert ist für Violoncello, Orchester und zwei Frauenstimmen komponiert - wird der Musiker das monumentale, ihm gewidmete Stück am 12. und 15. März in der Hamburger Laeiszhalle und am 14. März im Kieler Schloss spielen. Die Uraufführung von "Dunkle Saiten" hatte - ebenfalls mit Jan Vogler - auf der EXPO 2000 in Hannover als Auftragswerk des Kulturprogramms im Deutschen Pavillon stattgefunden.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 06.03.2015

syg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr