Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdnerin Anna Matz ist Stipendiatin bei den Berliner Philharmonikern

Dresdnerin Anna Matz ist Stipendiatin bei den Berliner Philharmonikern

Ihren Probenplan hat sie noch nicht, aber sie wird wohl auch in Konzerten unter Leitung von Sir Simon Rattle, Zubin Mehta und Herbert Blomstedt mitspielen: Die Dresdner Geigerin Anna Matz hat das Probespiel für die Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker geschafft.

Voriger Artikel
Thomas Kraft stellt Buch "The Beat goes on!" in Dresdner Villa Augustin vor
Nächster Artikel
Zahlreiche neue Bücher anlässlich des 200. Geburtstages des Philosophen Sören Kierkegaard

Die Dresdner Geigerin Anna Matz

Quelle: HfM Weimar/Matthias Creutziger

Das teilte die Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar mit, wo die Musikerin momentan noch ihren Diplomabschluss in der Klasse von Friedemann Eichhorn anstrebt. Ab 2013/14 werde die 22-Jährige dann zwei Jahre in Berlin ihre Ausbildung vervollkommnen.

Zwar gibt es keine Garantie, nach Abschluss der Akademie in das Orchester aufgenommen zu werden, aber die Chancen hierfür sind gut: Rund ein Viertel der heutigen Berliner Philharmoniker sind ehemalige Stipendiaten. Letztere werden während ihres Akademie-Stipendiums im Einzelunterricht und im kammermusikalischen Bereich von Dozenten aus den Reihen des Orchesters betreut sowie in Orchesterproben und Konzerte integriert.

"Ich hätte nie gedacht, dass ich eine Chance habe, das Probespiel zu gewinnen", sagte Anna Matz laut Mitteilung der Weimarer Hochschule. Sie sei deshalb "relativ locker an die Sache rangegangen". Nun ist sie eine von insgesamt vier Geigen-Akademisten. "Jetzt allerdings, da ich weiß, dass es im September losgeht, habe ich großen Respekt vor der Aufgabe." Parallel zu ihrem Engagement in Berlin gelang es Anna Matz zudem, Mitglied des Gustav Mahler Jugendorchesters während seiner Oster-Tournee im März 2013 unter Leitung von Herbert Blomstedt zu werden. Hier gab es u.a. Konzerte in Wien, Paris, Lissabon sowie in Interlaken, Barcelona, Zagreb, Bratislava und Birmingham.

1991 in Dresden in eine musikalische Familie hinein geboren, erhielt Anna Matz seit ihrem 6. Lebensjahr Geigenunterricht von der Violinprofessorin Andrea Eckoldt von der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden. Seit 2009 studiert sie in Weimar. Anna Matz konzertierte bereits mehrfach als Solistin u.a. im Rahmen des "Marler Debüts" mit den Bergischen Symphonikern, mit dem "Orquestra Sinfônica de Porto Alegre" (Brasilien) sowie dem "Heilbronner Sinfonie Orchester". Solokonzerte führten sie in den vergangenen Jahren nach Tschechien, Italien und Südamerika, solistisch und kammermusikalisch gastierte sie zudem bei Festivals wie den "Ilmfestspielen" oder den "Westfalen Classics". Neben einem 1. Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" gewann sie 2010 den 2. Preis und einen Sonderpreis beim internationalen Violinwettbewerb "Andrea Postacchini" in Fermo (Italien). DNN

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 04.05.2013

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr