Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dresdner Völkerkunde-Museum schließt ab September – bis dahin freier Eintritt

Dresdner Völkerkunde-Museum schließt ab September – bis dahin freier Eintritt

Wegen Restaurierung schließt das Dresdner Völkerkundemuseum im Japanischen Palais ab September für mehrere Monate. Wie die Staatlichen Kunstsammlungen am Freitag mitteilten, ist bis dahin der Eintritt frei.

Voriger Artikel
"Muss immer erst wer sterben?": Zeljko Lucic singt Simon Boccanegra in der Neuinszenierung in der Dresdner Semperoper
Nächster Artikel
Geburtstagsparty für Richard Strauss in Dresden

Blick in das Dresdner Damaskuszimmer am im Japanischen Palais, dem Museum für Völkerkunde Dresden.

Quelle: dpa

Ab Sonntag zahlen Besucher nichts mehr, um das Damaskuszimmer zu sehen.

Das Damaskuszimmer, der Empfangsraum eines der wenigen bis heute weltweit erhaltenen Damaszener Wohnhäuser aus dem 19. Jahrhundert, ist Zentrum der Ausstellung. Zudem werden farbenprächtige Wohntextilien aus Westasien präsentiert.

Archivbilder: das Dresdner Damaskuszimmer:

Ab September werden die Exponate dann restauriert, konserviert und gereinigt. Unter anderem soll die originale Bemalung der alten Holzpaneele wieder sichtbar gemacht werden. Während der Schließung wollen die Kunstsammlungen spezielle Führungen mit Rundgängen durch die „Schauwerkstatt“ der Restauratoren anbieten.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr