Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Dresdner Straßenmusiker starten Online-Petition gegen Reglementierung

Dresdner Straßenmusiker starten Online-Petition gegen Reglementierung

Dresdens Straßenmusiker wehren sich mit einer Online-Petition gegen die geplante Regulierung zum 1. August. In den kommenden 62 Tagen sollen 5000 Stimmen gesammelt werden, die dann an die Oberbürgermeisterin und den Stadtrat übergeben werden sollen.

Voriger Artikel
Kinder gestalten Museum der Zukunft: Über die Sommerferien können die Dresdner im Stadtmuseum eine ganz besondere Ausstellung besuchen
Nächster Artikel
Künstlerische Dreiecksbeziehung im Stadtarchic

Straßenmusiker Michael Pritzke, aufgenommen auf der Münzgasse in Dresden.

Quelle: Martin Förster

Bisher ist Straßenmusik in Dresden gar nicht reglementiert. Die Künstler protestieren vor allem gegen die Beschränkungen der Musizier- und Anmeldungszeiten sowie gegen die ihrer Meinung nach überzogenen Platzzuweisungen auf nur wenige Orte. Gefordert wird von den Künstlern eine neue Regelung in Zusammenarbeit mit den Betroffenen.

Neben der Petition wollen Dresdner Straßenkünstler am Samstag auf dem Neumarkt Stellung beziehen und dafür werben, weiter möglichst frei in der Stadt ihr Können präsentieren zu dürfen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr