Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Revolutionsweg nimmt Gestalt an - erste Tafel an der Hofkirche enthüllt

Dresdner Revolutionsweg nimmt Gestalt an - erste Tafel an der Hofkirche enthüllt

In Dresden erinnert seit Mittwoch eine Tafel am Südostportal der Kathedrale an die Ereignisse der friedlichen Revolution von 1989. Bürgermeister Winfried Lehmann (CDU), Dompfarrer Klemens Ullmann und der Dresdner Künstler Wolff-Ulrich Weder enthüllten am Nachmittag die erste Plakette.

Voriger Artikel
Bewegende Trauerfeier für Semperoper-Intendantin Ulrike Hessler in München
Nächster Artikel
Die Ärzte spielen in Dresden – Fans campieren vor dem Filmnächte-Gelände am Elbufer

Das ist die erste von später einmal 17 Tafeln.

Quelle: Stephan Lohse

Weitere sechs Tafeln sollen noch in diesem Jahr in der Stadt angebracht werden – am Ende soll ein kompletter Revolutionsweg entstehen.

php3a86bb318d201208081750.jpg

Der Dresdner Künstler Wolff-Ulrich Weder war für die Gestaltung der Tafeln verantwortlich.

Zur Bildergalerie

Der „Dresdner Revolutionsweg 1989“ soll einmal 17 Orte verbinden, die eng mit den Geschehnissen des Wendeherbstes zusammenhängen. An der Kathedrale wird unter der Überschrift „Wir sind das Volk ...“ darauf verwiesen, dass die Kirchen zur Wendezeit Raum für freie Meinungsäußerungen geboten haben. „Ich habe die Kirche nie wieder so voll erlebt wie damals“, erinnert sich Dompfarrer Ullmann.

Wie Bürgermeister Lehmann blickte er zurück auf eine „Zeit voller Spannungen“, bei der die Entwicklung längst nicht so deutlich zu erkennen war, wie das im Nachhinein manchmal erscheine.

php8789235f01201107141344.jpg

Auf dem Neumarkt fand die Großkundgebung der Dresdner Bevölkerung am 19. Dezember 1989 und die historisch bedeutende Rede des Bundeskanzlers Helmut Kohl vor der Ruine der Frauenkirche statt - daher ein wichtiger Abschnitt auf dem möglichen Weg.

Zur Bildergalerie

Lehmann selbst freute sich, dass die Idee jetzt umgesetzt werde. „Maßgebliche Orte des Erinnerns“ sollen jetzt zusammengefasst werden. Die Orte der nächsten sechs Tafeln stehen bereits fest: An der Kreuzkirche, der Christuskirche Strehlen, der Versöhnungskirche Striesen, am Schauspielhaus, an der Gedenkstätte Bautzner Straße und am Gebäude der DNN in der Hauptstraße soll ebenso per Plakette an die Friedliche Revolution erinnert werden.

Entworfen wurden die Tafeln von Wolff-Ulrich Weder, der seit März intensiv über dem Projekt brütete. Zahlreiche Fotografen, Archivare und Zeitzeugen habe er gesprochen, um Eindrücke und vor allem Bilder zu finden. Eine reine Texttafel sei für ihn nie vorstellbar gewesen, erklärte er zur Enthüllung der ersten Station. Mit den Bildern gehe es ihm darum, unverwechselbare Momente einzufangen, die die Situation an diesem Tag und diesem Ort deutlich machen.

Die Tafeln sind 80 x 50 Zentimeter groß und aus rostfreiem Eisen. Ganz fertig sind sie aber noch nicht: Auf dem ersten Exemplar ist in der unteren rechten Ecke ein kleines Feld freigelassen worden. Hier soll später ein QR-Code aufgedruckt werden, mit dem sich Dresdner wie Touristen weitere Infos zur jeweiligen Station des Revolutionsweges auf ihre Handys laden können, verriet Weder.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr