Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Palais Sommer startet mit Klavierkonzert – Zahlreiche Kunstveranstaltungen sind geplant

Dresdner Palais Sommer startet mit Klavierkonzert – Zahlreiche Kunstveranstaltungen sind geplant

Am Mittwochabend startet der dritte Dresdner Palais Sommer. Bis zum 26. August tummeln sich dann im Garten des Japanischen Palais täglich Maler, Musiker und andere Künstler.

Voriger Artikel
Dresdner Maya-Kodex entschlüsselt: Doch keine Apokalpyse
Nächster Artikel
Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz zeigt sich bestürzt vom Tod Ulrike Hesslers

Malerei unter freiem Himmel steht auch in diesem Jahr im Mittelpunkt des Palais Sommer.

Quelle: Stephan Lohse

Die Spanne reicht vom Mitternachtsjoga bis zu Klavierkonzerten. Der Eintritt zu fast allen Veranstaltungen ist frei.

Kern der vierwöchigen Veranstaltung ist das Plein Air, also das Malen unter freiem Himmel, erläutert der künstlerische Leiter Aleksander Adamia. So sind verschiedene Künstler eingeladen worden, sich zwischen Palais und Elbe inspirieren zu lassen, Profis sollen genauso wie autodidaktische Laien dabei sein. An zwei Sonntagen sind auch Akt-Sessions geplant. Zudem gibt es über zwei Tage einen großen Bildermarkt, auf dem möglichst viele Dresdner Maler und Bildhauer ihre Werke präsentieren und verkaufen sollen.

Um die Malerei herum haben die Veranstalter weitere Programmpunkte gruppiert. Krimi-Hörspiele gibt es genauso wie künstlerisch wertvolle Filme, die vom Filmnächte-am-Elbufer-Team ausgesucht wurden. Es soll eine Ballettnacht geben, Lyrik und Poesie finden genauso einen Raum wie Joga. Zum Abschluss wird es dann richtig bunt: Das Holi Open Air bildet in diesem Jahr den Abschluss des Palais Sommers.

Allerdings sind alle Veranstaltungen wetterabhängig. Regenvarianten gibt es nicht, auch die minimalistische Bühne ist nicht überdacht. Die Veranstalter um Jörg Polenz von der PAN GmbH hoffen daher auf möglichst gutes Wetter, fast alle Veranstaltungen könnten sich aber mit einigen Tropfen arrangieren.

Polenz betonte am Dienstag, dass die Veranstaltung fast komplett ohne staatliche Förderung auskommt. Getragen wird der Palaissommer von vielen Dresdner Unternehmen sowie von den Spenden der Besucher.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr