Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Palais Sommer beginnt am ersten August - Baumbrand behindert Aufbauarbeiten

Dresdner Palais Sommer beginnt am ersten August - Baumbrand behindert Aufbauarbeiten

Nur noch ein paar Tage und die Dresdner können wieder in Sommernächten auf dem Rasen vor einer angestrahlten historischen Kulisse hocken und dabei den schönsten klassischen Klängen und künstlerischen Darbietungen lauschen.

Voriger Artikel
Die Intendanz der Semperoper Dresden - Führt Serge Dorny die Oper zurück an die Spitze?
Nächster Artikel
Potenzial entdecken und erschließen - Die Dresdner Meisterkurse mit Evelyn Herlitzius

Im Japanischen Palais beginnt am 1. August der Palaissommer.

Quelle: Antje Beier

Am 1. August kehrt der Palais Sommer in den Garten des Japanischen Palais am Elbufer zurück.

Ob die Veranstaltungsreihe allerdings auch rechtzeitig beginnen kann, scheint derzeit nicht sicher. In der Nacht zum Mittwoch brannte einer der Bäume im Park komplett aus. "Derzeit ist das Areal um den Baum abgesperrt und das Sächsische Immobilien- und Baumanagement (SIB) informiert uns morgen, ob der Baum gefällt werden muss. Wir konnten die Bühne heute aufgrund des Vorfalls nicht wie geplant aufbauen, gehen aber davon aus, dass wir dennoch pünktlich anfangen können", so Veranstalterin Simone Lade.

Sollte dennoch alles gut gehen, erwartet das Japanische Palais 25 Programmtage, die mit reichlich musikalischen und künstlerischen Höhepunkten gefüllt sind. Von der Hörspielnacht über Klavierabende bis zur Freilichtmalerei wird fast die gesamte Bandbreite der schönen Künste abgedeckt.

Zu den acht Klaviernächten reisen, wie auch schon in den vergangenen Jahren, zahlreiche internationale Interpreten an. Anna Kurasawa und Emi Suzuki aus Japan, Hana Vlasáková aus Tschechien, die Koreanerin Ho Jeong Lee, die Russin Anna Ryaguzova und das Duo Kratschkowski aus der Ukraine greifen in diesem Jahr in die Tasten.

Nicht nur etablierte, auch aufstrebende Künstler haben beim Palais Sommer die Möglichkeit, sich und ihre Fähigkeiten zu präsentieren. Neben einem Open-Stage Nachmittag am 11. August gibt es am 3. und am 11. August jeweils ab 16 Uhr zwei Klaviernachmittage. Bewerbungen dafür werden per Mail unter info@palaissommer.de entgegen genommen.

Für die Freunde des gesprochenen Wortes wird an zehn Abenden eine Hörspielnacht veranstaltet. Unter anderem stehen Stefan Zweigs „Schachnovelle“ und Kafkas „Verwandlung“ auf dem Programm.

Wem der Sinn eher weniger nach Höhenkammkunst, dafür aber nach Bewegung, steht, kann sich an einer der zehn Yoga-Übungen beteiligen.

Das komplette Programm ist auf der Homepage des Palais Sommers veröffentlicht.

Hauke Heuer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr