Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Musikfestspiele planen „Klingende Stadt“

28. Mai Dresdner Musikfestspiele planen „Klingende Stadt“

Die Dresdner Musikfestspiele wollen am 28. Mai die Stadt zum Klingen bringen. Laien und Profimusiker sind eingeladen, unter dem Motto „Ode an die Freude“ zusammen den vierten Satz aus Beethovens 9. Sinfonie aufzuführen.

Voriger Artikel
Sarah Kuttner liest in der Schauburg Dresden
Nächster Artikel
Collagen von Anton Paul Kammerer im Zahnärztehaus Dresden
Quelle: Archiv

Dresden. Die Dresdner Musikfestspiele wollen am 28. Mai die Stadt zum Klingen bringen. Laien und Profimusiker sind eingeladen, unter dem Motto „Ode an die Freude“ zusammen den vierten Satz aus Beethovens 9. Sinfonie aufzuführen. An der „großen musikalischen Initiative“ darf sich jeder beteiligen“, sagte Intendant Jan Vogler am Donnerstag. Aus den Teilnehmern werden Chor und Orchester gebildet, die das Stück dann unter Anleitung von Festspielmusikern einstudieren.

Auch bestehende Ensembles, Musikgruppen, Chöre, Bands und Orchester aller Stilrichtungen sind aufgerufen, zum Motto passend an verschiedenen Orten ein eigenes Programm zu präsentieren. Anmeldungen sind bis zum 1. März möglich. „Ziel ist es, dass eine Stunde lang in allen Winkeln Dresdens Musik erklingt.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr