Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Kukulida e.V. veranstaltet „Kulturrabazzz“-Kultur-Konzertwoche

Musikalische Woche Dresdner Kukulida e.V. veranstaltet „Kulturrabazzz“-Kultur-Konzertwoche

Der Kukulida e.V., Martin Luther Straße 1, veranstaltet vom Montag bis zum Sonntag unter dem Titel „Kulturrabazzz“ eine Kultur-Konzertwoche. Es handelt sich um ein neues Projekt, das bei Erfolg bald wiederholt werden soll.

Die Band Zur Schönen Aussicht spielt jeden Abend.

Quelle: PR

Dresden.  Der Kukulida e.V., Martin Luther Straße 1, veranstaltet vom Montag bis zum Sonntag unter dem Titel „Kulturrabazzz“ eine Kultur-Konzertwoche. Es handelt sich um ein neues Projekt, das bei Erfolg bald wiederholt werden soll. Unterschiedlichste Musiker, vom Singer/Songwriter Jim Zitrone über die Future-Soul-Formation Seraleez bis zum Rapper Said sur la place, spielen Abend für Abend einen Gig. Immer mit dabei ist das High-Energy-Trio „Zur Schönen Aussicht“ aus Dresden und Berlin, die als Artist in Residence täglich ein Gastkonzert spielen. Die sogenannte Kukulida Residency soll auch in Zukunft fortgesetzt werden. Bands, die die Chance nutzen und bei der nächsten Ausgabe des „Kulturrabazzz“ täglich spielen wollen, können sich auf der Homepage des Vereines bewerben. Die Konzerte beginnen von Montag bis Freitag um 19.30 Uhr, am Freitag und Sonnabend um 21 Uhr sowie am Sonntag um 15 Uhr.

 Die Veranstaltung will nicht nur unterhalten, sondern auch der Vernetzung der einzelnen Dresdner Musik- und Kunstkollektive dienen. Deshalb beschränkt sich das Angebot nicht nur auf musikalische Darbietungen. So kann beispielsweise am Sonntag eine Improtanz-Performance von Marie Haußdörfer und Freunden bestaunt werden. Die Bühne und Räumlichkeiten des Festivals werden von den Raumkünstlern Paul Melzer und Lauriane Dine gestaltet. Der Höhepunkt des Festivals ist am Sonntag die Verleihung des „Goldene Jazz Hasen“ an die beste Band der Konzertwoche.

Das gesamte Programm kann auf der Homepage des Kukulida e.V. eingesehen werden. Der Eintritt ist frei. Allerdings wird um einen Kulturbeitrag zur Unterstützung des Vereins gebeten – jeder soll zahlen, was er kann und will.

 Der Kukulida e.V. ist ein Hausprojekt und Kulturverein, will sich für unabhängige und nicht kommerzielle Kultur in der Dresdner Neustadt einsetzen und ein Forum für ansässige Künstler schaffen. Kulturschaffende aller Art haben die Möglichkeit, gegen die Zahlung eines kleinen Nebenkostenbeitrages die Räume des Vereins für ihre Projekte zu nutzen.
 

kukulida.de; zurschoenenaussicht.info

Von hh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr