Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Hygienemuseum wird 100 Jahre alt und ruft Bürger zum Schenken auf

Dresdner Hygienemuseum wird 100 Jahre alt und ruft Bürger zum Schenken auf

Das Dresdner Hygienemuseum wird in diesem Herbst 100 Jahre alt. Zu diesem Anlass richten die Museumskuratoren einen Wunsch an alle Dresdner. Diese werden aufgerufen, dem Museum etwas Besonderes aus ihrem Besitz für dessen Sammlung zu überlassen.

Voriger Artikel
Dresdner Clubbetreiber wehren sich weiter gegen neue Gema-Tarife
Nächster Artikel
Eine Familien- und Firmengeschichte um Pfunds Molkerei
Quelle: Dominik Brüggemann

Nach den Wünschen des Museums sollte es sich bei den Geschenken um Stücke handeln, die sich thematisch auf den Menschen und seinen Körper konzentrieren. Die Sammlung des Hygienemuseums konzentriert sich auf die Schwerpunkte Kindheit, Alter, Körperkult, Körperdaten und moderne Epidemien. Zu diesen Themen sollten also auch die geschenkten Objekte passen.

Am Tag der offenen Tür am 24. November zwischen 14 und 18 Uhr können die Dresdner ihre Sammlerstücke dem Traditionshaus übergeben. Mitarbeiterinnen der Sammlungsabteilung werden diese Schenkungen in der Empfangshalle begutachten, die Informationen dazu dokumentieren und über eine Aufnahme in den Sammlungsbestand entscheiden.

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr