Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Hans-Christoph Rademann wird Leiter der Bachakademie Stuttgart

Dresdner Hans-Christoph Rademann wird Leiter der Bachakademie Stuttgart

Der Chefdirigent des Dresdner Kammerchores, Hans-Christoph Rademann, übernimmt im Sommer 2013 die Leitung der Internationalen Bachakademie Stuttgart. Er werde Nachfolger von Helmuth Rilling, der den Posten zum 80. Geburtstag abgebe, teilten die Akademie und der Kammerchor am Montag mit.

Voriger Artikel
Der Schnee von gestern: Kleists "Zerbrochener Krug" mit Burghart Klaußner im Schauspielhaus
Nächster Artikel
"Ständiger Karneval" - Im Ständehaus erinnert eine Ausstellung an Pöppelmann und den Wiederaufbau seines wichtigsten Werks: des Zwingers

Chefdirigent des Dresdner Kammerchores, Hans-Christoph Rademann. (

Quelle: Matthias Heyde)

„Es ist eine Ehre, Helmuth Rilling nachfolgen zu dürfen", sagte der 47 Jahre alte Rademann. „Ich empfinde allerhöchsten Respekt für seine Leistungen." Die Bachakademie biete ein hervorragendes Umfeld und gute Möglichkeiten, auf höchstem Niveau zu arbeiten.

Um den Wechsel hatte es zuletzt heftigen Streit zwischen Rilling und Vorstandschef Berthold Leibinger gegeben. Dieser gipfelte darin, dass Rilling den gesamten Vorstand zum Rücktritt aufforderte - andernfalls wolle er sich sofort und nicht erst 2013 zurückziehen. „Helmuth Rilling wird wie vereinbart bis 2013 im Amt bleiben", sagte der Vorsitzende der Findungskommission, Manfred Erhardt, am Montag in Stuttgart. Diese Kommission war vom Bachakademievorstand mit der Nachfolgersuche beauftragt worden. „Er ist mit dem Ergebnis sehr einverstanden", sagte Erhardt. Rilling selbst war bei der Bekanntgabe seines Nachfolgers nicht anwesend.

Offen ist nach wie vor, wer Intendant Christian Lorenz ablöst, dessen Vertrag 2013 endet. „Wir haben Kandidaten für die Nachfolge im Auge", sagte Leibinger. Unterschrieben sei jedoch noch nichts. Der neue Intendant solle bereits im Jahr 2012 damit beginnen, Rademanns künstlerische Ideen einzubringen. Rademann stammt aus dem Erzgebirge, war Mitglied des Dresdner Kreuzchors, studierte an der Musikhochschule der sächsischen Hauptstadt und sammelte Erfahrungen bei Rilling und Philippe Herreweghe. 1995 gründete er den Dresdner Kammerchor, seit 2007 ist er außerdem Chefdirigent des RIAS Kammerchores.

„Historisch informiert, heute interpretiert", so beschreibt er seine Herangehensweise an die Musik Johann Sebastian Bachs (1685-1750). Konkrete Programminhalte für sein bis 2020 dauerndes Engagement in Stuttgart wollte er noch nicht bekanntgeben. „Der Inhalt der Bachakademie soll der Verpackung entsprechen." Das heiße aber nicht, dass nur Bach gespielt werde.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr