Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Dresdner Gemäldegalerie wird für Sanierung vorbereitet - Nur noch drei Wochen „alte“ Hängung

Dresdner Gemäldegalerie wird für Sanierung vorbereitet - Nur noch drei Wochen „alte“ Hängung

Die Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister ist nur noch gut drei Wochen in bisheriger Einrichtung zu sehen. Wegen der anstehenden grundlegenden Sanierung der Sempergalerie wird das Museum der Staatlichen Kunstsammlungen ab dem 14. Januar 2013 geschlossen, wie die Generaldirektion am Donnerstag mitteilte.

Voriger Artikel
Finale von Dresdner Grohmann-Ausstellung - länger geöffnet
Nächster Artikel
"Zum Masterplan fehlt Intelligenz": Oliver Kalkofe blickt auf seine Mattscheibe und zurück aufs Fernsehjahr 2012

Die Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister ist nur noch gut drei Wochen in bisheriger Einrichtung zu sehen.

Quelle: Matthias Hiekel

Die Meisterwerke von Rubens, Rembrandt, Tizian oder Cranach sollen im Westteil des Gebäudes am Zwinger neu gehängt werden und dort ab 27. März zu sehen sein. Im Ostteil, dem früheren Domizil der Rüstkammer, beginnen dann die Bauarbeiten. Die weltberühmte Sempergalerie war zuletzt von 1989 bis 1992 rekonstruiert, renoviert und modernisiert worden.

Insgesamt 17 Millionen Euro soll die Sanierung kosten. Das Gebäude ist laut Freistaat massiv geschädigt. Das Dach sei undicht, die Wände nass, es gebe Schimmelbefall und das Parkett müsse raus. Gebaut wird im laufenden Betrieb und in mehreren Abschnitten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr