Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Sprühregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Dresdner Cellist Friedrich Thiele ist tonali-Stipendiat

Wettbewerb und Konzert Dresdner Cellist Friedrich Thiele ist tonali-Stipendiat

Der 19-jährige Dresdner Cellist Friedrich Thiele, ausgebildet am Dresdner Landesgymnasium für Musik und seit 2011 Jungstudent bei Peter Bruns an der Musikhochschule in Leipzig, hat 2015 am „tonali“-Wettbewerb teilgenommen, den es seit sechs Jahren gibt. Mit Erfolg.

Der 19-jährige Dresdner Cellist Friedrich Thiele

Quelle: privat

Dresden. Viele junge Musiker, die die Karriereleiter erklimmen wollen und Talent auf ihrem Instrument beweisen, führt irgendwann der Weg zu einem Wettbewerb – früher waren diese streng und stark leistungsbezogen, nicht jede Musikerseele hat dies ausgehalten. Doch die Wettbewerbe sind auch moderner geworden und gehen auf die Bedürfnisse der Teilnehmer wie auch des Publikums ein.

Der 19-jährige Dresdner Cellist Friedrich Thiele, ausgebildet am Dresdner Landesgymnasium für Musik und seit 2011 Jungstudent bei Peter Bruns an der Musikhochschule in Leipzig, hat 2015 am „tonali“-Wettbewerb teilgenommen, den es seit sechs Jahren gibt. Dort zählt nicht nur die abgelieferte Leistung, sondern schon bei den Wettbewerbsrunden geht es um Vermittlung und um die Persönlichkeit der Teilnehmer, die entwickelt werden will – eine Akademie und Projekte in Schulen und mit Schulen schließen sich an, die jungen Musiker werden nicht ahnungslos auf den Klassikmarkt zurückgeworfen, sondern können sich in speziell arrangierten tonali-Veranstaltungen weiterentwickeln – beispielsweise in der Kammermusik gemeinsam mit anderen Teilnehmern und Preisträgern.

Friedrich Thiele hat bei tonali 2015 einen dritten Preis und zwei Sonderpreise errungen und ist nun Stipendiat dieses Musikwettbewerbs. Einige Folgekonzerte sind schon absolviert, darunter ein von Thiele selbst organisiertes Konzert in der 76. Oberschule in Dresden-Briesnitz, wo er viele Kinder für sein Instrument begeistern konnte. Am Freitag nun spielt er in seinem Lehrinstitut einen Konzertabend – begleiten wird ihn in diesem tonali-Kammerkonzert die Pianistin Elisabeth Brauß, die bereits 2013 in dem Wettbewerb erfolgreich war. Auf dem Programm stehen Werke von Debussy, Klengel, Schostakowitsch und Schumann. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 19.30 Uhr, Aula des Landesgymnasiums für Musik, Kretschmerstr. 27, tonali-Kammerkonzert mit Friedrich Thiele, Violoncello und Elisabeth Brauß, Klavier

www.tonali.de

Von Alexander Keuk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr