Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dorny-Urteil: Freistaat geht in Berufung

Intendanten-Streit Dorny-Urteil: Freistaat geht in Berufung

Im Streit um den Arbeitsvertrag des einst designierten Semperoper-Intendanten Serge Dorny wird der Freistaat Sachsen Berufung gegen das Urteil des Dresdner Landgerichts einlegen. Das hatte am Dienstag entschieden, dass die 2014 erfolgte Kündigung zu Unrecht erfolgt sei.

Quelle: dpa

Dresden. Im Streit um den Arbeitsvertrag des einst designierten Semperoper-Intendanten Serge Dorny wird der Freistaat Sachsen Berufung gegen das Urteil des Dresdner Landgerichts einlegen. Das hatte am Dienstag entschieden, dass die 2014 erfolgte Kündigung zu Unrecht erfolgt sei. Dorny war damals nach einigem Ärger und einem Kompetenzstreit mit Chefdirigent Christian Thielemann noch vor Amtsantritt entlassen worden.

„Wir erwarten, dass weitere Zeugen angehört werden“, teilte Kunstministerin Eva-Maria Stange (SPD) am Donnerstag mit. „Bisher stehen die Meinungen nur gegenüber. Wir erwarten eine umfassendere Würdigung des Sachverhalts und eine Bestätigung der außerordentlichen Kündigung. Die Oper ist von diesem Rechtsstreit nicht betroffen. Sie arbeitet sehr ruhig, dafür danke ich dem amtierenden Intendanten Wolfgang Rothe. Und der neue Intendant Peter Theiler steht quasi schon in Warteposition."

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr