Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Google+
"Die Hüterin Midgards" - Ivo Palas Saga führt in Dresdens Unterwelt

"Die Hüterin Midgards" - Ivo Palas Saga führt in Dresdens Unterwelt

Fantasy ist gleich ferne Welten. Meistens jedenfalls. Doch jetzt sind die fernen Welten ganz nah, die mystischen Gestalten - Elben, Mannwölfe, Drachen und andere Fabeltiere ungeahnter Gestalt - mitten unter uns.

Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn: Dresden hat eine Unterwelt bekommen. Und die Stadt am Fluss ihre "Elbenthal-Saga". Ivo Pala - Drehbuchautor und Romanschriftsteller mit Wohnsitz Berlin und dämonisch angehauchtem Konterfei auf der Website - arbeitet an einer großangelegten Trilogie dieses Titels.

Band eins - "Die Hüterin Midgards" - ist jetzt erschienen. Jene Hüterin führte sechzehn Jahre lang ein arges Menschenleben. Keine Familie, kein Zuhause, Heimkarriere mit sexistischen Erziehern, Schlafplätze unter der Brücke, miese Gelegenheitsjobs. Svenya ist immer auf der Flucht. Eines Tages wird sie gestellt. Doch nicht die Polizei ist hinter ihr her, sondern einige sehr seltsame Wesen. Die umgehend auch in einen Streit um sie verfallen. Das Mädchen erfährt, dass sie in Wahrheit eine unsterbliche Elbenprinzessin sei, auserwählt, in der Unterwelt gegen dunkle Kreaturen zu kämpfen und ihrem Volk die Heimat zu sichern. Und so taucht die Geschichte denn ab, in die Tiefen unter Dresden.

Ungeahnte Welten tun sich auf, nicht nur unter den weltberühmten Barockbauten. Der Leser staunt, was die Stadt und ihre Umgebung so hergeben. Da wird gelebt und geliebt, intrigiert und gespitzelt, atemberaubende Verfolgungsjagden und Kämpfe finden hier, aber gern auch mal in den Straßen der Dresdner Neustadt oder in der Elbe statt. Svenya lernt - nicht ohne innere Umwege - ihr neues Leben zu akzeptieren, wenngleich ihr die verbotene Frage nach ihrer wahren Herkunft auf der Seele liegt. Ohne zu wissen, wer sie denn nun ist, soll sie mal eben nicht nur das Volk der Lichtelben, sondern die ganze Menschheit retten...

Ich gebe zu, nicht eben ein glühender Anhänger des Genres Fantasy zu sein. Doch dieser 380-Seiten-Wälzer las sich weg wie nichts, was für seine anhaltende Spannung spricht. Zudem entfaltet es seinen eigenen Reiz, von der Heimatstadt zu lesen, zumal Pala gute Ortskenntnis erkennen lässt. Was ansonsten zu konstatieren bleibt - und was der Autor auch gar nicht verhehlt - , ist eine Mischung aus allen erdenklichen Mythen, Sagen und Erzählungen, die menschliche Geschichte und Literatur im Laufe der Zeiten so hervorgebracht haben. Gestalten und Motive aus der Nibelungen-Sage oder der jüdisch-christlichen Mythologie kommen ebenso vor wie solche etwa aus dem "Herrn der Ringe". Das alles ist bunt durcheinander geschüttelt und neu und zeitgemäß aufgezäumt, wenn die mit magischen Schwertern und Spießen ausgestatteten Elben genauso selbstverständlich mit Kreditkarten, E-Books und Smartphones agieren.

So erscheint denn die Geschichte als Ganzes - zumindest nach diesem ersten Band - wenig originär und hat doch ihre Anziehungskraft. Und neben bitteren Kampfhandlungen, jeder Menge Zauber und Magie haben so zeitlose Themen wie Moral, Heimatlosigkeit, Freiheit, Identität ihren festen Platz. Das gespannte Warten auf Band zwei ist jedenfalls eröffnet.

Ivo Pala: Elbenthal-Saga - Die Hüterin Midgards. Sauerländer, 19,99 Euro. Ab 14 Jahren. ISBN: 9783411809226

Hörbuch: Gesprochen von Torsten Michaelis, 7 CDs, Sauerländer, 24,99 Euro. ISBN: 9783411810130

Ein Buch, das in Dresden spielt, muss natürlich in Dresden präsentiert werden: Am Freitag um 20.30 Uhr ist Autor Ivo Pala zur großen Elbenthal-Nacht in der medien@age, der Jugendbibliothek in der Waisenhausstraße 8, zu Gast. Zusammen mit dem Hörbuch-Sprecher Torsten Michaelis und der Illustratorin Benita Winckler stellt er "Die Hüterin Midgards" vor. Die Anmeldung ist in der Bibliothek oder telefonisch unter 0351/4861781 möglich.

www.medienetage-dresden.de

www.elbenthal-saga.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 28.03.2012

Sybille Graf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr