Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Die Hochschule für Musik Dresden eröffnet Räume im Kraftwerk Mitte

Die Hochschule für Musik Dresden eröffnet Räume im Kraftwerk Mitte

Das ehemalige 6-kV-Schalthaus im Kraftwerk Mitte am Wettiner Platz hat seinen ersten neuen Nutzer: Die Hochschule für Musik Carl Maria von Weber feierte am Donnerstag offiziell Einzug.

Voriger Artikel
Ex-Kruzianer machen Pop: Vokalgruppe VIP tritt am Sonnabend zum Tag der offenen Tür beim Dresdner Kreuzchor auf
Nächster Artikel
Dresdner Musikfestspiele mit Gedenkkonzert für Claudio Abbado

Ein Probenraum im neuen Quartier der Hochschule für Musik.

Quelle: Franziska Schmieder

Künftig soll am Standort vor allem die Musiklehrerausbildung stattfinden, aber auch Proben- und Büroräume sind eingerichtet.  

Etwa 2,5 Millionen Euro kostete der Umbau, berichtete Reiner Zieschank, Geschäfsführer der Drewag, der das Gelände gehört, in einer kurzen Ansprache. „Es war ein Areal ohne Fenster, ohne Luft und Sonne“, so Zieschank. All dies musste nachgeholt werden, zudem brauchten die Räume der Musikhochschule einen gewissen Schallschutz. Weitere neue Nutzer wie die Staatsoperette sollen folgen. 

php9d4e3bb4fa201403201338.jpg

Der Computerraum im neuen Quartier.

Zur Bildergalerie

„Der Einzug hier ist für uns eine Übergangslösung erster Wahl“, erklärte Hochschulrektor Ekkehard Klemm und schlug einen eleganten Bogen vom ehemaligen Heizkraftwerk zur Kunst, die unsere Gesellschaft wärmt. Beim Schallschutz und der Statistik gäbe es jedoch Einschränkungen. So kann der 120 Quadratmeter große Saal nicht als Orchester-Probenraum genutzt werden. Stattdessen ist er ein Großraumbüro. Für die Zukunft wünscht sich Klemm Ruhe und Stetigkeit insbesondere von Seiten der Politik.

Bis 2016 will die Hochschule, wie es in einer Sonderzielvereinbarung mit dem Sächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst festgelegt ist, 240 Lehramtsstudierende immatrikuliert haben. „Wir sollen die Zahl zwar schnell erreichen, aber wo sollen mit einem Mal die ganzen Talente herkommen?“, fragt er.

Franziska Schmieder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr