Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Die Besucher sind mehr als nur Beobachter in der JohannStadthalle

Die Besucher sind mehr als nur Beobachter in der JohannStadthalle

Die Ausstellung "Neues aus Dresdner Ateliers", bestritten von Künstlern des Dresdner Künstlerbundes, ist noch bis zum 2. Oktober in der JohannStadthalle (Holbeinstraße 68) zu sehen.

Voriger Artikel
Heute geht im Societaetstheater die kroatische "Off Europa"-Woche mit "Montazstroj" aus Zagreb zu Ende
Nächster Artikel
Wiener Schmäh und ganz viel Amore: Die Wiener Popband Wanda spielte in der Scheune

Die Besucher sind Beobachter und werden beobachtet.

Quelle: Dietrich Flechtner

Sie ist eine von zwei Expositionen zum 25. Geburtstag des Künstlerbundes, die andere wurde am Dienstag in der Villa Eschebach eröffnet.

In der JohannStadthalle widmen sich die Organisatoren Skulpturen, Objekten, Installationen und der Fotografie. In der Villa Eschebach liegt der Fokus auf Grafik, Zeichnung und Malerei. Im Zentrum der Ausstellung in der Johannstadt steht dabei die Installation "observation", die fünf Künstler zusammen mit der FSD Fahrzeugsystemdaten GmbH und der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden erarbeiteten. Besucher und ihr Verhalten werden dabei minutiös beobachtet, das Ergebnis dem "Betroffenen" in der sogenannten Zentrale präsentiert. In Zeiten von Daten(un)sicherheit eine ganz eigene Annäherung an das Thema. "Wenn der Markt versagt, darf der Staat nicht auch versagen", umriss FSD-Chef Jürgen Bönninger, der selbst in der DDR-Bürgerrechtsbewegung verwurzelt war, das Anliegen der aktuellen Ausstellung. Es sei nicht der erste Anspruch des Künstlerbundes, "auf politische Dinge hinzuweisen", sagte dessen Geschäftsführerin Antje Friedrich. Man sei aber froh, "dass hier etwas zum Diskutieren anregt". tk

bis 2. Oktober, geöffnet Di-So 14-19 Uhr, Eintritt 1 Euro

www.johannstadthalle.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 25.09.2015

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr