Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 0 ° sonnig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Der Abschied der Galerie Döbele - zumindest von der Pohlandstraße

Der Abschied der Galerie Döbele - zumindest von der Pohlandstraße

Es hat sich mittlerweile herumgesprochen: Die Galerie Döbele, die - sie war 1976 von Johann Döbele in Ravensburg gegründet worden - 1995 aus Stuttgart nach Dresden kam, bald auch ihren Hauptsitz hier in der Pohlandstraße 19 hatte, verlässt diese Räume.

Voriger Artikel
Wunschvolles Unglück: "Gold!" des Niederländers Leonard Evers ist Musiktheater für die Kleinen an den Landesbühnen
Nächster Artikel
Ein Besuch bei Horst Zimmermann, der gleich zweimal an der Spitze der Dresdner Galerie Neue Meister stand

Ein bei Döbele gezeigtes Werk ist Curt Querners Aquarell "Tauwetter in Diebels Büschel", 1957.

Quelle: Galerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr