Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Cynetart-Festival in Dresden-Hellerau zeigt Computerkunst

Cynetart-Festival in Dresden-Hellerau zeigt Computerkunst

Interaktive Klangwand, vernetzte Vibratoren und Tanzlabor - rund 50 nationale und internationale Künstler zeigen aktuelle Projekte der computergestützten Kunst beim diesjährigen Cynetart-Festival in Dresden.

Deutsche Presse-Agentur dpa

„Wir konzentrieren uns auf die Wahrnehmung des Körpers in der medialen Umgebung", sagte Projektleiter Thomas Dumke am Freitag in Dresden. Vom 16. bis zum 26. November sind bei der 15. Ausgabe des Festivals vor allem Videokunst sowie audiovisuelle und interaktive Installationen zu sehen. Begleitet wird die Schau von Performances, Workshops, Lesungen und Konzerten von Musikern und DJs der internationalen elektronischen Tanzmusik-Szene.

php7f3bd6ec03201011020957.jpg

Diskussionen und Gespräche gehören ebenfalls zur Cynetart 2010.

Zur Bildergalerie

Zum Auftakt im Festspielhaus Hellerau feiert das Projekt „Slump Dance" Premiere: Acht Tänzer erzeugen allein durch ihre Bewegungen auf Tanzplateaus verschiedene Geräusche. Tschechische Künstler zeigen einen Vibrator, der über das Internet mit einem Porno-Server verbunden ist - je mehr Nutzer online sind, desto stärker vibriert das Gerät. „Die Besucher können so die Erregung des Massenmedialen erfahren", erklärte Dumke.

Das Festival will aber auch zeigen, wie Computerkunst Anwendung im Alltag findet. So etwa beim von der Bauhausuniversität in Weimar entwickelten „Motioncomposer". Das Gerät übersetzt bereits kleinste Bewegung in Klänge und Töne, so können behinderte Menschen mit Hilfe des Verfahrens etwa Klavierspielen oder Tanzen.

Veranstaltet wird das Cynetart-Festival von der Trans-Media-Akademie Hellerau gemeinsam mit dem Europäischen Zentrum der Künste.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr