Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Bilder von Carspar David Friedrich: Dresdner Romantiker in Norwegens Nationalmuseum

Bilder von Carspar David Friedrich: Dresdner Romantiker in Norwegens Nationalmuseum

22 Gemälde und Zeichnungen von Caspar David Friedrich (1774-1840) aus Dresdner Bestand sind für die nächsten drei Monate im Nationalmuseum Oslo zu sehen.

Voriger Artikel
Vogler geht mit La Folia Barockorchester auf Tour - neues Album
Nächster Artikel
Private Einblicke: Palucca Tanzschule Dresden zeigt Dokumente der Tänzerin

Ein Aquarell von Caspar David Friedrich zeigt eine Landschaft im Mondlicht.

Quelle: The Morgan Library & Museum/Courtauld Galerie

Die Schau „Allene med naturen. Dahl sog Friedrichs landskaper 1810 bis 1840“ stehe unter Schirmherrschaft von Norwegens Königin Sonja und der Lebensgefährtin von Bundespräsident Joachim Gauck, Daniela Schadt, teilten die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) am Donnerstag mit.

Dort treffen die Werke von Friedrich und Johann Christian Dahl (1788-1857) aufeinander, die als Protagonisten der nordischen Landschaftsmalerei zur Zeit der Romantik gelten. Friedrich und Dahl lebten fast 20 Jahre lang im selben Haus in Dresden. Die SKD beherbergen einen der größten Friedrich-Bestände der Welt, das norwegische Nationalmuseum die umfangreichste Dahl-Sammlung.

In der Schau werden herausragende Werke der Künstler erstmals in diesem Umfang in Dialog gebracht, die auch aus Sammlungen in New York, Wien und Kopenhagen stammen. Unter dem Titel „Dahl und Friedrich. Romantische Landschaften“ ist sie 2015 dann auch in Sachsens Landeshauptstadt zu sehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr