Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Apocalyptica verschieben komplette Tour – Album braucht mehr Zeit

Apocalyptica verschieben komplette Tour – Album braucht mehr Zeit

Die finnische Band Apocalyptica verschiebt ihre für den Frühling 2015 geplante Tour. Das Konzert am 12. April im Dresdner Schlachthof ist jetzt auf den 9. Oktober 2015 terminiert, teilte der Deutsche Veranstalter Semmel Concerts am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Michel Godard gastiert zum Heinrich Schütz Musikfest in Weißenfels und Dresden
Nächster Artikel
Der Blick von draußen

Apocalyptica beim Soundcheck in der Arena Leipzig. Von links: Mikko Sirén (Drums), Perttu Kivilaakso, Eicca Toppinen und Paavo Lötjönen (alle Cello).

Quelle: Dirk Knofe

Die Band benötige mehr Zeit, um ihr Album fertig zu stellen, hieß es. Aktuell befinden sich Apocalyptica im amerikanischen Nashville, um dort das neue Album mit Gastsänger Franky Perez aufzunehmen. Eicca Toppinen gab für die Band ein Statement ab: „For the first time we couldn’t get enough from spending time together at our rehearsal place in Finland but being in Nashville with all our instruments, Franky and Nick now makes us feel like little boys on Christmas. Writing and recording is taking a little longer than expected but I’m sure this will be one of the best Apocalyptica albums and we can’t wait to bring it out for you to hear.“

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr