Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Andreas Altmann erhält Literaturpreis 2012 des sächsischen Kunstministeriums

Andreas Altmann erhält Literaturpreis 2012 des sächsischen Kunstministeriums

Der Literaturpreis 2012 des sächsischen Kunstministeriums geht an den Lyriker Andreas Altmann. Mit seinem Schaffen habe er sich im gesamten deutschsprachigen Raum einen Namen gemacht, begründete das Ministerium am Sonntag in Dresden die Auszeichnung.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Die Dichtung des 1963 in Hainichen nordöstlich von Chemnitz geborenen Mannes, der heute in Berlin lebt, zeichne sich durch magische Bildkraft und einen unaufdringlichen Ton aus. Der mit 5500 Euro dotierte Preis soll im Herbst übergeben werden.

Eine Jury hatte die Entscheidung getroffen. Altmann veröffentlichte bisher sieben Gedichtbände und gab unter anderem die Anthologie „Es gibt eine andere Welt. Neue Lyrik aus Sachsen“ heraus.

Altmann ist nach Thomas Böhme (2006), Undine Materni (2008) und Jens Wonneberger (2010) der vierte Preisträger der in den Vorjahren als Literaturförderpreis bezeichneten Auszeichnung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr