Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Amerikanische Künstler eröffnen Jubiläumsjahr der Städtepartnerschaft Dresden - Columbus

Amerikanische Künstler eröffnen Jubiläumsjahr der Städtepartnerschaft Dresden - Columbus

Zwei Künstler aus der Partnerstadt Columbus/Ohio eröffnen mit ihrem Besuch der Künstlermesse Dresden das Jubiläumsjahr mit der amerikanischen Partnerstadt. Elizabeth Gerdeman und Prof. Nicholas Hill präsentieren auf der Messe eine Auswahl ihrer Arbeiten.

Voriger Artikel
Mit absoluter Ehrlichkeit - Maurizio Pollini zum 70. Geburtstag
Nächster Artikel
Eva Baumgart stellt ihre Arbeiten auf Seide im Dresdner Kulturrathaus aus

Amerikanische Künstler eröffnen Jubiläumsjahr der Städtepartnerschaft Dresden - Columbus. Sie sind am Wochenende bei der Künstermesse Dresden vertreten.

Quelle: Franziska Schmieder

Der Künstlerbund Dresden als Veranstalter der Messe hatte die beiden amerikanischen Künstler eingeladen. Gerdeman fertigt unter anderem großflächige Wandmalereien und Zeichnungen an, Hill arbeitet als Druckgrafiker und Maler. Zusätzlich lehrt als Kunstprofessor am Otterbein College in Ohio. An den drei Messetagen werden die Gäste aus Amerika gemeinsam mit rund 70 weiteren Künstlern aus den Bereichen Malerei, Grafik und Fotografie ihre Arbeiten präsentieren. Die Künstermesse findet parallel zur „room + style" in der Messe Dresden statt. Die Partnerschaft der Städte wurde am 4. Juni 1992 begründet. Die Schwerpunkte sind laut Stadt der Künstleraustausch und die Zusammenarbeit in Wissenschaft und Sport.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr