Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Al Di Meola, Chris Barber und Big Daddy Wilson bei Dresdner Jazztagen

Musik-Festival Al Di Meola, Chris Barber und Big Daddy Wilson bei Dresdner Jazztagen

Der britische Posaunist Chris Barber und Bluesmusiker Big Daddy Wilson kommen zu den Jazztagen Dresden. Sie zählen zu den Gästen des 15. Jahrgangs des Festivals vom 6. bis 15. November.

Chris Barber bei einem Auftritt 2004.

Quelle: André Kempner

Dresden. Der britische Posaunist Chris Barber und Bluesmusiker Big Daddy Wilson kommen zu den Jazztagen Dresden. Sie zählen zu den Gästen des 15. Jahrgangs des Festivals vom 6. bis 15. November. Auch der Gitarrist Al Di Meola wird erwartet. Am Freitag lud der Veranstalter zur Auftaktparty am 6. November ins Hotel QF am Neumarkt ein. Dabei stellen sich einige Künstler bereits mit Kurzauftritten vor. Der Saxofonist und Bandleader Günther Fischer ist am 12. November im Jazzclub Tonne zu erleben. Der Club residiert neuerdings wieder im Keller des Kurländer Palais und kehrte damit zu seinen Wurzeln zurück. Auch für Fischer ist es eine Wiederbegegnung mit einer alten vertrauten Bühne.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr