Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
45 Jahre Dixieland Dresden - Kartenvorverkauf beginnt am Montag

45 Jahre Dixieland Dresden - Kartenvorverkauf beginnt am Montag

45 Jahre sind nicht wirklich ein Jubiläum. Trotzdem rufen die Organisatoren des Dresdner Dixieland Festivals, das im kommenden Jahr vom 10. bis 17. Mai stattfindet, für 2015 eine Art große Geburtstagsparty aus.

Voriger Artikel
Fünf mittlere Jahre - Eine Bilanz der Amtszeit von Kunstministerin von Schorlemer
Nächster Artikel
Preisgekröntes Blasorchester Großerkmannsdorf mit böhmischem Repertoire

Viele nutzten die gute Stimmung des Dixieland Festivals 2014 zum ausgelassenen Tanzen.

Quelle: Nadine Steinmann

Erstmalig – und, wie die Veranstalter mitteilen, auch einmalig – zieht das traditionelle Jazzfestival dafür am 14. Mai für eine Matinee in die Semperoper.

Hier feiert nicht nur das Festival. Die Dresdner Elb Meadow Ramblers werden 60 Jahre alt; einer der Gründungsväter des Festivals, Karlheinz Drechsel, moderiert kontinuierlich seit 45 Jahren; die Blue Wonder Jazzband feiert ihren 40. Geburtstag, Gunther Emmerlich steht seit 30 Jahren mit der Semper House Band auf der Bühne, und das Kinderprogramm Dixieland ABC wird 35. „Wir erwarten darüber hinaus Gra-

tulanten aus New Orleans, den Niederlanden und Österreich“, kündigt Festivalleiter Joachim Schlese an. Es wird aber kein „zweiter Semperopernball mit Jazz“ werden, vielmehr sei eine Matinee geplant, so die Organisatoren.

php2e285bb5d7201405181749.jpg

Eindrücke von der Brassband-Parade beim Dixieland Festival Dresden.

Zur Bildergalerie

Der Oldtime Jazz verleibt sich im kommenden Jahr nicht nur das Opernhaus ein. Auch die Neustadt wird bespielt. In der Scheune findet am 15. Mai ein Swing-Dance-Workshop statt. Anschließend können die flotten Sohlen mit gelernten Schrittfolgen bei einer Swing-Dance-Party aufs Parkett gelegt werden. „Bei der diesjährigen Jazzmeile haben wir gesehen, dass sich eine neue, eine junge Publikumsgruppe für das

phpfb74dd1835201405171718.jpg

Hunderttausende Jazz-Fans strömten am Wochenende in die Dresdner Innenstadt.

Zur Bildergalerie

Dixieland Festival interessiert und insbesondere der Lindy Hop und Swing Dance an Popularität gewinnen. Diese Entwicklung wollen wir aufgreifen“, sagt Schlese.

Eine weitere Neuheit im kommenden Jahr, die allerdings doch nicht ganz so neu ist: Nach langer Zeit wird wieder im Jazzclub Tonne gespielt. Seit dem Umzug vom Kurländer Palais in das Waldschlösschenareal Anfang der 90er hat es während des Dixieland Festivals in dem Jazzclub keine Konzerte mehr gegeben. Im mittlerweile zwölf Jahre alten Standort auf der Königstraße soll nun die Tradition der Kooperation fortgesetzt werden.

Der einzige Wermutstropfen, der auch im „Jubiläumsjahr“ wieder zum Tragen kommt: Durch den Umbau des Kulturpalastes fehlt eine zentrale Spielstätte. Die Veranstalter müssen auf den weitaus kleineren und nicht im Stadtzentrum gelegenen Alten Schlachthof ausweichen. „Es gibt in Dresden schlicht keine andere große adäquate Spielstätte“, sagt Schlese. Die Halle auf der Messe sei schlicht zu teuer und habe nicht das richtige Ambiente.

Der Beliebtheit des Festivals scheint das jedoch nichts anhaben zu können. 24.000 Tickets wurden 2014 verkauft. Ab kommenden Montag bereits gibt es die Tickets für die einzelnen Veranstaltungen 2015 an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Programminformationen können auf der Homepage des Festivals eingesehen werden – auch die ist neu.

Hauke Heuer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr