Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wie steht es um die Zukunft des Waldspielplatzes am Albertpark?

Wie steht es um die Zukunft des Waldspielplatzes am Albertpark?

Steht der Waldspielplatz Albertpark vor dem Aus? Wie der Träger des Spielplatzes, das Jugendsozialwerk Nordhausen e.V., gegenüber DNN-Online mitteilte, könnte ab 2014 die Förderung für die pädagogischen Angebote ausbleiben.

Voriger Artikel
Vor Stadtratssitzung: Mehrheit für neues Asylbewerberheim in Dresden-Klotzsche zeichnet sich ab
Nächster Artikel
Hauchdünne Mehrheit für drei Einkaufssonntage
Quelle: Julia Vollmer

„Es liegt ein Maßnahmeplan für das Jugendangebot in Dresden vor und es ist nicht klar, was das für den Waldspielplatz bedeutet“, so Juliane Viehweger vom Jugendsozialwerk.

„Wir gehen aber davon aus, sollten die Pädagogen vom Projekt abgezogen werden, wird auch das Gelände am Albertpark verfallen“, so die Sprecherin weiter. Derzeit arbeiten zwei hauptamtliche Pädagogen sowie freiwillige Helfer und Praktikanten für das Projekt. „Die Schließung ist vom Tisch“, ist sich Grünen-Stadtrat Jens Hoffsommer dagegen sicher. Anfang April werde im Jugendhilfeausschuss eine Entscheidung im Jugendhilfeaussschuss getroffen, so das Ausschussmitglied. „Wir sind der Ansicht, dass das Konzept des Waldspielplatzes überdacht werden muss. Eine engere Zusammenarbeit zwischen dem Verein und der angrenzenden Schule wäre eine Option.“

php09493a4ec2201303211645.jpg

Der Waldspielplatz am Albertpark

Zur Bildergalerie

Auch von Seiten der Stadt ist zu hören, dass eine Schließung des Spielplatzes nicht zur Debatte steht. „Es ist beabsichtigt, das Angebot des Waldspielplatzes als stadtweit wirkendes Angebot auch über das Jahr 2013 hinaus in den Jugendhilfeplan aufzunehmen,“ so ein Sprecher. Ebenfalls für einen Erhalt des Waldspielplatzes sprach sich Patrick Schreiber (CDU), Mitglied des Landtages und im Jugendhilfeausschuss der Stadt, aus. „Wir sind uns parteiübergreifend einig, dass die von der Stadtverwaltung vorgeschlagene Umstrukturierung bezüglich des Waldspielplatzes Albertpark nicht akzeptabel ist. Ich werde mich dafür einsetzen, dass der Waldspielplatz Albertpark als stadtweites Angebot erhalten bleibt. Dafür gibt es auch durchaus realistische Chancen".

Im Rahmen der Jungendhilfeplanung hatte es in den vergangenen Wochen mit den Trägern der freien Kinder- und Jugendhilfe Diskussionen zur Zukunft der Jugendhilfelandschaft in Dresden gegeben. Bereits 2012 stand die Zukunft des Spielplatzes auf der Kippe. Die Schließung konnte durch eine Onlinepetiton und Engagement aus der Bevölkerung abgewendet werden. Die Förderung wurde dann für 2013 beibehalten.

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.