Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Wahlkreis 1: Was erwarten die Dresdner von ihrem Kandidaten?

Wahlkreis 1: Was erwarten die Dresdner von ihrem Kandidaten?

„Am Pirnaischen Platz gibt es zu viel Stau. Die Stadt sollte dringend etwas unternehmen, damit der Verkehr flüssiger läuft. Ansonsten bin ich aber sehr zufrieden mit dem Leben in meinem Stadtteil.

Voriger Artikel
Gebhardt führt Sachsens Linke an - Aussichtreiche Listenplätze für Dresdner
Nächster Artikel
Der Spitzenkandidat im Wahlkreis 1 des Bürgerbündnisses: Manfred Evens

Benny Markert

Quelle: Christian Juppe

phpVRsWpV20140429115450.jpg

Margit Walther

Quelle: Christian Juppe

Margit Walther (61), Flughafenmitarbeiterin:

Violett Rinke (47):

„Die Stadt sollte für bessere Wohnungsangebote sorgen, wo das Preis-Leistungs-Verhältnis auch stimmt. Das Zentrum ist gepflegt, in Seitenstraßen liegen jedoch häufig Müll und Hundehaufen. Das Geld für unnötige Sanierungen sollte lieber in Kitas, Schulen und Spielplätze gesteckt werden.“

Bernd Gerber (71), Rentner:

„Der Verkehr sollte für Radfahrer sicherer werden. Denn die Radwege im Stadtgebiet sind zum Teil schlecht ausgebaut, so zum Beispiel auf der Augustusbrücke, über die ich nur ungern fahre. Ansonsten bin ich jedoch mit der Infrastruktur sehr zufrieden.“

Kerstin Becker (29):

„Ich finde es schön, dass es so viel Grün gibt. In der Johannstadt könnte die Stadt aber mehr für die Pflege dieser Grünanlagen tun. Oft liegen da Glasscherben herum und das ist sowohl für kleine Kinder als auch für Hunde sehr gefährlich.“

phpeUXuJP20140429115524.jpg

Benny Markert

Quelle: Christian Juppe

Benny Markert (26), Koch im Hygiene-Museum:

„Ich wünsche mir mehr öffentlich zugäng- liche Freizeitangebote, zum Beispiel Fußballplätze. Bereits existierende wie der Skaterpark an der Lingnerallee könnten erweitert werden. Einige Kopfsteinpflaster-Straßen sind nur noch ein Flickenteppich und meist zugeparkt. Die müssen dringend ausgebaut werden. Außerdem brauchen wir mehr Parkplätze für Dynamo-Fans, die sonst am Hygiene-Museum alles zuparken.“

Mareike Hauff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.