Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
VNG: Dresdner Grüne und FDP verurteilen Verkaufsplan der Stadt Dresden

VNG: Dresdner Grüne und FDP verurteilen Verkaufsplan der Stadt Dresden

Die Kreisverbände Leipzig und Dresden der BündnisGrünen lehnen strikt einen Verkauf der Dresdner 6,5-Prozent-Anteile am Leipziger Erdgasgroßhändler VNG AG ab.

VNG: Grüne und FDP kritisierenVerkaufsplan

"Angesichts der gegenwärtigen Verluste des Energieversorgers würden die Anteile deutlich unter dem Marktwert verhökert werden, das Tafelsilber würde praktisch auf dem Flohmarkt verramscht. Außerdem würde die Stadt Dresden mit dem Verkauf praktische Beihilfe zur weiteren Konzentration des Energiemarktes leisten. Das ist inakzeptabel", erklärte der Sprecher des Dresdner Kreisverbandes Michael Schmelich.

Auch der Dresdner FDP stieß der Verkaufsplan der Dresdner Stadtspitze sauer auf. "Dümmer kann man nicht verhandeln", sagte Fraktionschef Holger Zastrow am Tag der Einheit im Landtag. Möglicherweise sei es sinnvoll, Anteile zu verkaufen, aber nicht indem vorher der Preis dafür genannt werde. Außerdem hätte sich die Stadt Dresden vorher mit den Kommunen, die ebenfalls Anteile haben, und dem Freistaat besprechen müssen. rare

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 04.10.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.