Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
U18-Wahl: Junge Dresdner wählen Piraten mit 15 Sitzen in den Stadtrat

U18-Wahl: Junge Dresdner wählen Piraten mit 15 Sitzen in den Stadtrat

Würde es nach den jungen Menschen in der sächsischen Landeshauptstadt gehen, gäbe es im Stadtrat eine Mehrheit der Piraten mit insgesamt 15 von 70 Sitzen. Dies hat die U18-Kommunalwahl am vergangenen Freitag ergeben.

Wer noch keine 18 Jahre alt war und trotzdem wählen wollte, konnte in 14 Wahllokalen im Stadtgebiet für die Kandidaten der Europa- und Kommunalwahl abstimmen. Zweitstärkste Kraft nach den Piraten ist die CDU mit elf Sitzen, gefolgt von der SPD mit zehn Sitzen. Die Parteien Die Linke und Bündnis90/Grüne wären nach den Ergebnissen der U18-Kommunalwahl mit jeweils neun Sitzen vertreten. Überhaupt nicht in den Stadtrat hätten es DIE Partei und die Jungen Freien Wähler geschafft.

Für die Europawahl waren bundesweit mehr als 400 Wahllokale am Start. Erste Auswertungen zeigen, dass im Europaparlament nach Meinung der Dresdner Jugend vor allem die CDU viel zu sagen hätte. Von den insgesamt 157 abgegebenen Stimmen entschieden sich 29 für die CDU. Mit nur einer Stimme weniger konnten die Piraten auch auf Europaebene überzeugen. Es folgen mit jeweils 21 Stimmen Die Linken und Bündnis90/Grüne. Mit immerhin 12 Stimmen (7,64 Prozent) hätte sogar die Tierschutzpartei ein paar Sitze im Europaparlament sicher. Das genaue Ergebnis der Wahl wird aber erst nach der Europawahl am kommenden Sonntag bekannt gegeben. An der Wahl hatten sich in der Landeshauptstadt mit 17,5 Prozent vor allem 12-jährige Dresdner beteiligt. Mit 11,7 Prozent waren die 13-Jährigen ebenfalls politisch sehr engagiert.

Zur diesjährigen U18-Europa-und Kommunalwahl, übrigens der ersten U18-Europa-und Kommunalwahl in Dresden, riefen der Stadtjugendring Dresden e.V., der Jugendverein Roter Baum Dresden e.V. und die Sächsische Landjugend e.V. gemeinsam unter dem Motto "jung & wählerisch" auf. Das Projekt der U18-Wahlen ist ein bundesweites Bildungsprojekt, das durch ein Netzwerk vieler freier Träger der Jugendhilfe getragen und umgesetzt wird.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 23.05.2014

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.