Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Tag der Arbeit am 1. Mai: DGB lädt zur Kundgebung auf dem Dresdner Schlossplatz ein

Tag der Arbeit am 1. Mai: DGB lädt zur Kundgebung auf dem Dresdner Schlossplatz ein

Mai, dem Tag der Arbeit, hält der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) die zentrale Maikundgebung der Region ab 10.50 Uhr auf dem Dresdner Schlossplatz ab. Unter der Forderung „Gute Arbeit für Europa“ hat der veranstaltende DGB-Verband Dresden-Oberes Elbtal drei Redner zur der Kundgebung eingeladen.

Voriger Artikel
Stadt Dresden will 4 Millionen Euro der Gagfah-Gelder in Schulsanierung investieren
Nächster Artikel
Gerechte Löhne und soziale Sicherheit – 1. Mai-Kundgebung in Dresden

Tag der Arbeit am 1. Mai: Der DGB lädt zur Kundgebung auf dem Dresdner Schlossplatz ein. (Archiv)

Quelle: Stephan Lohse

Am 1. „Die Krise hält Europa weiter in Atem. Die Arbeitslosigkeit steigt, die Armut breitet sich aus. Aus der Finanzkrise ist eine soziale Krise geworden“ heißt es in der Ankündigung des DGB. Als Hauptredner werden Ralf Hron, Vorsitzender des DGB-Dresden, Thomas Voß, Landesbezirksleiter ver.di für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie Martin Dulig, Vorsitzender der SPD-Fraktion in Sachsen sprechen.

Auch Jörg Borowski, der Bezirksvorsitzende der IG Bau Dresden, ruft zur DGB-Maikundgebung am Brückentag auf: „Es ist für alle Beschäftigten in erster Linie ein wichtiger „Renten-Brückenpfeiler“. Denn an keinem anderen Tag im Jahr ist es für den, der Arbeit hat oder Arbeit sucht, so wichtig, in eigener Sache Flagge zu zeigen“, so Borowski. Die sächsischen Gewerkschaften fordern im Freistaat unterdessen auch ein neues und faires Vergaberecht. In den kommenden Monaten soll mit den Parteien über eine Lösung gesprochen werden, wie man wirksam gegen Dumping-Wettbewerb vorgehen könne.

Sachsenweit veranstaltet der DGB insgesamt vierzehn Kundgebungen. In Bautzen wird unter anderem die sächsische DGB-Vorsitzende Iris Kloppich sprechen. Überschattet wird der 1. Mai in Bautzen von einer angekündigten Kundgebung der NPD. Gegen den Aufmarsch hat sich bereits ein breites Bündnis unter dem Motto „Bautzen liebt bunt“ gebildet. Die dortige Polizei informierte am Montag bereits über etwaige Verkehrseinschränkungen. Autofahrer, die nicht zwingend das Stadtgebiet durchfahren müssten, werden gebeten, die Innenstadt weiträumig zu umfahren.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.