Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Stadtrat Dresden: Kaboth will fraktionslos bleiben

Stadtrat Dresden: Kaboth will fraktionslos bleiben

Jan Kaboth (Freie Bürger) will fraktionsloser Stadtrat bleiben. Das erklärte der 49-jährige Kulturmanager gestern gegenüber den DNN. Bei der Kommunalwahl gehörten die Freien Bürger zu den Verlierern, neben Kaboth zog nur noch Franz-Josef Fischer in den Stadtrat ein.

Voriger Artikel
Neues Finanzierungsmodell: Gagfah-Millionen für die neue Woba in Dresden?
Nächster Artikel
Koalitionsrunde von CDU und SPD trifft sich zum zweiten Mal in Dresden

Jan Kaboth

Quelle: Stadtrat Freie Bürger

Bemühungen, mit den beiden Vertretern der Piraten eine Fraktion zu bilden, scheiterten. Fischer schloss sich den drei FDP-Stadträten an, die so eine Fraktion bilden konnten.

Kaboth war jetzt von der CDU als Mitglied für den Kultur- sowie für den Sportausschuss vorgeschlagen worden, doch das Einigungsverfahren für die Besetzung der Ausschüsse scheiterte beim jüngsten Stadtrat (DNN berichteten). Damit wird Kaboth wohl nicht in den Ausschüssen vertreten sein.

"Das ist aber für mich kein Anlass, bei irgendeiner Fraktion unterzukommen. Ich habe mich mit meiner Wählervereinigung beraten und bin zu dem Schluss gekommen, fraktionslos zu bleiben", so Kaboth. Er bedanke sich aber bei der CDU-Fraktion, die ihn für die beiden Ausschüsse benannt hatte. "Die CDU hatte daran keinerlei Bedingungen geknüpft. Das war sehr fair."

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 30.09.2014

tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.