Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Stadt will sich vorzeitig von Verwaltungsdirektoren der Kliniken trennen

Stadt will sich vorzeitig von Verwaltungsdirektoren der Kliniken trennen

Die beiden Verwaltungsdirektoren der städtischen Krankenhäuser - Gisela Speiser für Friedrichstadt und Andreas Gerhardt für Neustadt - sollen vorzeitig von ihren Ämtern entbunden werden.

Dresden .

Dresden (DNN/kt/rare). Die beiden Verwaltungsdirektoren der städtischen Krankenhäuser - Gisela Speiser für Friedrichstadt und Andreas Gerhardt für Neustadt - sollen vorzeitig von ihren Ämtern entbunden werden. Das erfuhren DNN aus Stadtrats- und Krankenhaus-Kreisen.

Auf einer eilends gestern gegen 16.30 Uhr für heute einberufenen nicht öffentlichen Sondersitzung will Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) die Chefs der Fraktionen des Stadtrates vor der Sitzung im Kulturrathaus über Personalangelegenheiten in den städtischen Krankenhäusern informieren. Aufgrund der prekären finanziellen Situation der beiden Kliniken und des klaren Auftrages einer Stadtratsmehrheit, eine neue einheitliche Führungsstruktur für beide Häuser zu finden, sieht sich die Stadtspitze genötigt, zu handeln. Stadträte wie der Grünen-Chef Jens Hoffsommer rechnen damit, dass erst Gisela Speiser beurlaubt wird und dann nächste Woche, wenn er aus dem Urlaub zurück ist, Andreas Gerhardt. Wenn es denn so komme, begrüße er diesen Schritt, sagte SPD-Fraktionschef Peter Lames. Er zolle beiden Klinik-Chefs Respekt für ihre Leistung, doch jetzt gehe es darum, in die Zukunft zu schauen. Wie DNN erfuhren, will die Stadt schnellstmöglich eine Findungskommission einsetzen und die neue einheitliche Führungsstelle ausschreiben.

Der ärztliche Direktor des Krankenhauses Neustadt Tobias Lohmann ist ebenfalls bei dem Treffen dabei. Gestern Abend gegen 18 Uhr habe ihn die Nachricht von der OB erreicht. "Ich weiß nicht, was mich erwartet", sagte Lohmann gegenüber den DNN. Geladen sind außerdem die Pflegedirektoren der Krankenhäuser. Der Ärztliche Direktor des Krankenhauses Friedrichstadt Thomas Demant befindet sich wie Andreas Gerhardt im Urlaub.

Die Pressestelle der Stadt verwies gestern auf DNN-Nachfrage auf die heutige Sondersitzung der OB mit den Spitzen der Dresdner Fraktionen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 03.05.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.