Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Google+
Stadt prüft neues Super-Rathaus mit Drewag

Stadt prüft neues Super-Rathaus mit Drewag

Wie geht es weiter mit dem Technischen Rathaus? Der heimliche Gewinner der gestrigen Redeschlacht des Stadtrates in der Dreikönigskirche zu diesem Thema war das World Trade Center (WTC).

Von Ralf Redemund

Denn der WTC-Vertrag läuft jetzt erst einmal weiter. Endgültig abgelehnt wurde mit den Stimmen von CDU, SPD und Grünen das Angebot der TLG für den Standort Ex-Robotron-Areal. Das Neue: Die Stadt soll prüfen, ob nicht eine Art Super-Rathaus, eine Zentrale für den Konzern Stadt mit Technischem Rathaus, Enso und Drewag am günstigsten für alle wäre.

Christoph Hille (Bürgerfraktion), Holger Zastrow (FDP) und André Schollbach (Linke) warben noch einmal eindringlich für die Lingnerstadt und deren ideale Lage - vergebens. Schollbach hielt CDU & Co. eine Rolle rückwärts vor. Zastrow pflichtete Schollbach bei - ein Novum in der Ratsgeschichte. Zudem wies Zastrow darauf hin, dass man sich keinen Neubau leisten könne angesichts solcher Großprojekte wie Kulturpalast-Umbau, Neubau Kulturkraftwerk Mitte sowie den Problemen in Schulen und Kitas.

Bereits jetzt schon zahle Dresden jährlich drei Millionen Euro Miete für alle Rathäuser. Würde man nun dem TLG-Angebot zustimmen, würde sich die Miete ab 2014 auf rund 6,2 Millionen mehr als verdoppeln. Ein Irrsinn, hielt SPD-Stadtrat Thomas Blümel entgegen. Andererseits laufe zum Beispiel der Mietvertrag der Drewag Ende 2015 aus. Langfristig sei für die Stadt ein Neubau wirtschaftlicher. Das sah auch Grünen-Stadträtin Margit Haase so. Für CDU-Stadtrat Hans-Joachim Brauns wiederum war es wichtig, die Option Wiener Platz als Standort für ein Technisches Rathaus offen zu halten, falls die Suche nach einem Investor scheitern sollte.

Zum Doppelhaushalt 2013/14 soll die Verwaltung nun ein Konzept für ein neues Verwaltungszentrum vorlegen, inklusive Vergleich der Standorte Ferdinandplatz, WTC und Robotronareal.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 16.12.2011

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.