Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Stadt legt nach der Sommerpause Energiekonzept vor

Stadt legt nach der Sommerpause Energiekonzept vor

Das geplante Energie- und Klimaschutzkonzept wird nun doch nicht vor der Sommerpause, sondern voraussichtlich erst im September den Gremien des Stadtrates vorgelegt.

Das geht aus einer Antwort der Stadt auf eine DNN-Anfrage hervor. Die Stadt warte nicht nur das entsprechende Landesenergiekonzept ab, sondern befinde sich noch mit Experten im Diskurs. Die Federführung liegt beim Umweltamt.

Dresden befinde sich auf einem guten Weg zu höchster Energieeffizienz, sagte Torsten Rex, Referent von Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert (FDP). Grob formuliert beruht das Konzept im Wesentlichen auf Energieeinsparung, Energieeffizienz und verstärktem Einsatz erneuerbarer Energien. "Dabei muss jeder Energieverbraucher seinen Beitrag leisten: Haushalte, Unternehmen, öffentlicher Sektor und der Verkehr", erklärte Rex.

Zum "Tag der erneuerbaren Energien" am kommenden Samstag können sich die Dresdner zum Beispiel bei der Stadtreinigung von 12 bis 16 Uhr oder im Umweltzentrum Prohlis von 10 bis 12 Uhr über aktuelle Projekte informieren. "Die Initiative fördert den Umweltschutz und zeigt, wie klimafreundlich Strom und Wärme in Dresden erzeugt werden kann", so Ina Helzig, Leiterin des Klimaschutzbüros der Stadt. rare

Mehr Infos unter http://www.dresden.de/de/08/03/02/klimaschutz/01_Aktuelles.php

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 25.04.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.