Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Stadt Dresden kämpft um Tumor-OPs im Krankenhaus Neustadt

Stadt Dresden kämpft um Tumor-OPs im Krankenhaus Neustadt

Die Stadt Dresden wird weiter darum kämpfen, dass in der Abteilung Neurochirurgie im Krankenhaus Dresden-Neustadt Operationen für Tumor-Erkrankungen am Kopf abgerechnet werden können.

Das betonten Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel (CDU), dem die städtischen Krankenhäuser unterstellt sind, auf Grünen-Anfrage im Dresdner Stadtrat.

Wie DNN berichteten, will das Sozialministerium die Dresdner nicht in den neuen landesweiten Krankenhausplan für 2012/13 aufnehmen. Darüber gab es bereits im Landtag eine Anhörung. Falls die Neustädter Klinik nicht mehr auf der Liste stünde, hätte das fatale Folgen für die Kosten. Denn dann könnten zwei schwerwiegende Krankheitserscheiungen am Kopf nicht mehr gemäß den Budget-Vereinbarungen mit den Kassen abgerechnet werden, sagte Verwaltungschef Andreas Gerhardt gegenüber DNN. Das Krankenhaus Neustadt müsste diese Patienten dann an andere Kliniken überweisen. Sittel will das verhindern. Mitte Dezember befinde der Landtag darüber. rare

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 26.11.2011

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.