Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sachsens FDP-Chef als Direktkandidat für Landtagswahl nominiert

Sachsens FDP-Chef als Direktkandidat für Landtagswahl nominiert

Sachsens FDP-Landesvorsitzender Holger Zastrow und sein Generalsekretär Torsten Herbst werden im kommenden Jahr wieder als Direktkandidaten zur Landtagswahl antreten.

Voriger Artikel
Neonazi-Opfer: Beratungsstellen stehen vor dem Aus
Nächster Artikel
Streit um Kita in Dresden-Pieschen: Noch ein Mieter hält an Garage fest

Der stellvertretende Parteivorsitzende Holger Zastrow der FDP.

Quelle: dpa

Sie wurden wie der rechtspolitische Sprecher der Landtagsfraktion, Carsten Biesok, am Samstag auf einem Stadtparteitag der Dresdner FDP nominiert. Die Landesliste der Liberalen für die Wahl werde Anfang 2014 beschlossen, sagte Sprecher Christian Schulze am Sonntag. Auf einem Landesparteitag am 9. November solle die Bundestagswahl ausgewertet werden. Sachsens FDP, die seit 2009 zusammen mit der CDU regiert, hatte bei der Bundestagswahl in Sachsen lediglich 3,1 Prozent der Stimmen erhalten.

dpa

dpad3420869711381664706.jpg

Schön, aber nicht billig: Das Bischofshaus auf dem Areal der alten Vikarie gegenüber dem Limburger Dom. Foto: Fredrik von Erichsen

Zur Bildergalerie
dpaa174f765981381400109.jpg

Tebartz-van Elst steht weiterhin in der Kritik. Foto: Fredrik von Erichsen/

Zur Bildergalerie
php87c87ac949201309211900.jpg

Mit einer Menschenkette setzten am Samstag einige Hundert Menschen ein Zeichen gegen die geplante Dresdner Hafencity an der Elbe.

Zur Bildergalerie
php5e13e8edcd201307191332.jpg

Im Dresdner Zoo hat Erdmännchen-Dame Hilde zwei Junge bekommen.

Zur Bildergalerie
php60834ee7c2201310051555.jpg

Gegen den VfR Aalen holte das Team von Trainer Olaf Janßen den ersten Saisonsieg.

Zur Bildergalerie
php8f7ac19aa2201310122147.jpg

Die Footballer der Dresden Monarchs haben das Finale um die Deutsche Meisterschaft gegen doe Braunschweig Lions denkbar knapp verloren.

Zur Bildergalerie
php305342e66d201310131825.jpg

Am Ende konnten die Spieler für die Laureus Stiftung 100.000 Euro übergeben.

Zur Bildergalerie
php99fd21504b201310111724.jpg

Alfred Teichmann gestaltete 1949 auch das "Rübezahl"-Sgraffito am Gymnasium Dresden-Cotta.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.