Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Offener Brief an Dresdner Forscher: CDU-Absage an Marwa-El-Sherbini-Straße

Offener Brief an Dresdner Forscher: CDU-Absage an Marwa-El-Sherbini-Straße

In einem offenen Brief hat Dresdens CDU-Fraktionschef Georg Böhme-Korn auf über zwei Seiten begründet, warum die CDU in Dresden einer Straßenbenennung nach der 2009 im Dresdner Landgericht ermordeten Ägypterin Marwa El Sherbini skeptisch gegenüber steht.

Vor Pressevertretern erteilte Böhme-Korn der Straßenbenennung eine klare Absage. Das sei in der 23-köpfigen CDU-Fraktion einstimmig beschlossen worden, so der CDU-Chef.

Eine Straßenbenennung sei ein ungeeignetes Mittel, um ein Symbol zu sein oder ein Signal zu setzen. Es gebe bei dem Versuch ein Mordopfer als Mahnmal an die schreckliche Tat mit einer Straßenbenennung zu ehren ein Dilemma, so Böhme-Korn. Man müsse den und andere Morde, die Persönlichkeiten und Umstände unter- und gegeneinander abwägen. So sei auf der Florian-Geyer-Straße kein halbes Jahr später eine 18-jährige Gymnasiastin ermordet worden, über die niemand mehr öffentlich spricht. "Wie wollen Sie damit aufrichtig und würdig umgehen?", fragt Böhme-Korn.

Der CDU-Fraktionschef reagiert mit dem Schreiben auf den offenen Brief einer Initiative um Prof. Anthony Hyman vom Max-Planck- Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik. Darin haben sich Kapazitäten wie TU-Dresden-Rektor Hans Müller-Steinhagen oder die Professoren Kai Simons, Gerhard Ehninger, Martin Gillo, Gerhard Fettweis oder Wolfgang Donsbach dafür eingesetzt, dass ein Teilstück einer Dresdner Straße nach El Sherbini benannt wird. Das "wäre eine würdige Geste, an die junge Ägypterin zu erinnern, die in Dresden Opfer einer rassistischen Gewalttat wurde", heißt es.

Böhme-Korn bedauert den Verlauf der Debatte. Das Thema vertrage keinen lauten Schlagabtausch. Ein solcher Abwägungsprozess gehöre nicht auf die öffentliche Bühne. Die CDU habe andere Gedenkvorschläge, wolle diese aber im Moment noch nicht öffentlich nennen. Ralf Redemund

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 09.02.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.