Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Neue Variante für Stauffenbergallee - Sozialticket kommt

Dresdner Stadtrat Neue Variante für Stauffenbergallee - Sozialticket kommt

Die Landeshauptstadt Dresden prüft drei Varianten für die Sanierung der Stauffenbergallee. Das erklärte Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) am Donnerstag vor dem Stadtrat. Zudem wurde das Sozialticket zum 1. November beschlossen.

Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert  (Archivfoto)

Quelle: dpa

Dresden. Die Landeshauptstadt Dresden prüft drei Varianten für die Sanierung der Stauffenbergallee. Das erklärte Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) am Donnertsag vor dem Stadtrat. Es würden zwei Varianten zum grundhaften Ausbau vorliegen - eine zweispurige und eine vierspurige. Außerdem werde eine einfache Sanierung der Holperstrecke geprüft, so der OB.

Die Stadt warte auch auf eine Aussage des Freistaats zu Fördermitteln aus dem Konjunkturpaket III des Bundes. Sachsen habe als einziges Bundesland die Gelder noch nicht an die Kommunen ausgezahlt.

Das Sozialticket kommt pünktlich zum 1. November, wie es die Stadtratsmehrheit beschlossen an. Das erklärte Kulturbürgermeister Ralf Lunau (parteilos) am Donnerstag auf Anfrage von Linke-Fraktionsvorsitzenden André Schollbach. Er habe die entsprechenden Verträge mit den Dresdner Verkehrsbetrieben unterschrieben, so Lunau, der zurzeit auch das noch unbesetzte Sozialressort leitet. Mit dem Sozialticket können Bedürftige zu stark ermäßigten Preisen Busse und Straßenbahnen nutzen. Es gehört zu den zentralen Projekten der rot-grün-roten Stadtratsmehrheit.      

tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.