Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Neue Prognose: Etwa 1000 Asylbewerber mehr für Dresden

Neue Prognose: Etwa 1000 Asylbewerber mehr für Dresden

Dresden muss sich in diesem Jahr auf mehr ankommende Asylbewerber einstellen als bisher angenommen. Die Zahl könnte von rund 1900 auf 2900 steigen. Im März lebten 2300 Asylbewerber in der Stadt.

Der Freistaat teilte gestern mit, dass nach neuen Prognosen auf Bundesebene Sachsen in diesem Jahr mindestens 23 000 Asylbewerber aufnehmen muss, 19 000 leben derzeit im Land. Bislang waren 15 300 erwartet worden. Davon entfallen 13 Prozent auf Dresden. Die Entwicklung war absehbar, sagte der CDU-Innenpolitiker Christian Hartmann. "Der Herausforderung werden und können wir uns stellen", erklärte der Dresdner Landtagsabgeordnete. Integrationsbemühungen anerkannter Asylbewerber müssten genauso verstärkt werden wie die Rückführung abgelehnter Migranten.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 08.05.2015

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.