Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / 1 ° Schneefall

Navigation:
Google+
Nach Kündigung: Rathaus-Sanierer weisen Vorwürfe der Stadt Dresden zurück

Nach Kündigung: Rathaus-Sanierer weisen Vorwürfe der Stadt Dresden zurück

Die fristlos gekündigte Arbeitsgemeinschaft (Arge) für die Sanierung des Rathauses weist die von der Stadt erhobenen Vorwürfe (DNN berichteten) zurück. "Das sind ehrenrührige Falschdarstellungen, die beweisbar nicht der Wahrheit entsprechen", erklärte Rechtsanwalt Richard Althoff, der die Arge vertritt.

"Wir haben die Stadt aufgefordert, künftig derartige Äußerungen zu unterlassen."

Laut dem Anwalt werde die Arge nun zunächst das Gespräch mit Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann (CDU), der für das städtische Hochbauamt verantwortlich ist, suchen. "Wir streben eine gütliche Einigung mit der Stadt über unsere Ansprüche an." Strittig sei die Frage, ob Gründe für eine fristlose Kündigung vorliegen würden. "Aus der Antwort definieren sich die Ansprüche, die unserer Mandantschaft noch zustehen. Etwa der entgangene Gewinn für die Leistungen, die nicht mehr erbracht werden dürfen", so Althoff. Wenn die Gespräche mit dem Finanzbürgermeister scheitern sollten, werde die Arge über rechtliche Schritte nachdenken. "Sichtweise und Handlungen der Stadt sind aus Sicht der Arge nicht rational erklärbar. Unsere Mandantin bedauert die jetzt zu erwartenden Nachteile für dieses ambitionierte und für die Stadt so wichtige Projekt", fügte Althoff an.

Die SPD-Stadtratsfraktion wies gestern auf die Verantwortung von Vorjohann für das Projekt hin. "Architekten und Planer hatten hier ein Vorhaben zu steuern, das vom Bauherrn sehenden Auges kleingerechnet, unzureichend vorbereitet und unterschätzt worden ist", so Fraktionsvorsitzender Peter Lames. Die SPD werde jetzt die entsprechenden Informationen zur Rathaussanierung in den Gremien des Stadtrates einfordern, kündigte er an.

Kritik kam auch von den Linken. "Die fristlose Kündigung war ein schwerer Fehler. Wenn überhaupt, hätte man einen Aufhebungsvertrag mit einer geordneten Übergabe der Baustelle abschließen müssen", erklärte Stadtrat Tilo Wirtz, der als Bauingenieur arbeitet.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 02.04.2014

Baumann-Hartwig, Thomas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.