Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Nach Bürgerversammlung zur Königsbrücker Straße in Dresden: Stadt prüft Verkehrsführung am Bischofsweg

Nach Bürgerversammlung zur Königsbrücker Straße in Dresden: Stadt prüft Verkehrsführung am Bischofsweg

Nach der Einwohnerversammlung zum geplanten Ausbau der Königsbrücker Straße im Januar will die Stadtverwaltung nun prüfen lassen, ob es stadtauswärts doch eine Linksabbiegespur in den Bischofsweg geben kann.

Das geht aus einer aktuellen Vorlage der Oberbürgermeisterin für den Stadtrat hervor.

php64b8299d15201402061234.jpg

Königsbrücker Straße hin zur Stauffenbergallee.

Zur Bildergalerie

Nach den aktuellen Plänen ist ein Linksabbiegen von der Königsbrücker Straße in den Bischofsweg nicht vorgesehen. Davon sollen vor allem die Straßenbahnen profitieren. Die Anwohner des Hechtviertels fürchten allerdings einen erhöhten Schleichverkehr über die Tannenstraße und durch ihr Viertel. Diesem Kritikpunkt will die Verwaltung nun zumindest mit einem Prüfauftrag Rechnung tragen.

Zudem soll das Aufstellen eines „Blitzers“ geprüft werden. Auch den hatten sich einige Anwohner gewünscht, um ein zu hohes Tempo auf der dann ausgebauten Straße zu verhindern.

Die baulichen Planungen für die Königsbrücker Straße hingegen bleiben laut Vorlage trotz der Anwohnerproteste unverändert.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.