Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kostenexplosion im Dresdner Rathaus: Sanierung verschlingt statt 62 Millionen nun 136,5 Millionen Euro

Kostenexplosion im Dresdner Rathaus: Sanierung verschlingt statt 62 Millionen nun 136,5 Millionen Euro

Die Kosten für die Sanierung des Dresdner Rathauses sind drastisch gestiegen. Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann (CDU) sagte jetzt vor dem Ausschuss für Finanzen und Liegenschaften des Stadtrates, dass sein Geschäftsbereich eine Vorlage erarbeitet habe, in der von Kosten in Höhe von 100 Millionen Euro für die noch ausstehenden Arbeiten ausgegangen wird.

Voriger Artikel
Pegida lehnt Flüchtlinge ab - Dresdner Religionsverbände und Vereine fordern Toleranz
Nächster Artikel
Tillich erneut zum sächsischen Ministerpräsidenten gewählt - Nach Panne muss er Amtseid wiederholen

Am Dresdner Rathaus laufen weiterhin die Bauarbeiten.

Quelle: Dominik Brüggemann
php86d06bb80e201410141240.jpg

Die Bauarbeiten im Dresdner Rathaus sollen im kommenden Jahr abgeschlossen werden.

Zur Bildergalerie

Gegenwärtig werden der Ost- und Südostflügel des Rathauses saniert, die Kosten liegen bei 36,5 Millionen Euro. Das ergibt eine Gesamtsumme von 136,5 Millionen Euro. Als der Beschluss zur Rathaussanierung 2008 getroffen wurde, war noch von einer Gesamtsumme in Höhe von 62 Millionen Euro die Rede. Die Kosten haben sich mittlerweile mehr als verdoppelt. Die gegenwärtig laufenden Arbeiten wurden 2008 mit 25 Millionen Euro beziffert.

„Ich bin entsetzt“, erklärte Peter Krüger, finanzpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion. „Entweder handelt es sich um eine skandalöse Fehlplanung. Oder die Kosten wurden bewusst viel zu niedrig angesetzt, um die Sanierung politisch durchsetzen zu können.“ Krüger geht von zweitem aus und meint: „Hier ist etwas faul gewesen. Es wurde politisch mit gezinkten Karten gespielt. Alle wurden getäuscht.“ Adressat der Kritik ist der Finanzbürgermeister, dem das für die Rathaussanierung zuständige Hochbauamt untersteht.

Den ausführlichen Text lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der Dresdner Neuesten Nachrichten vom 12. November 2014 .

tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.