Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Haushaltsdiskussion: Neuer Anlauf für Grundsteuer-Erhöhung in Dresden

Haushaltsdiskussion: Neuer Anlauf für Grundsteuer-Erhöhung in Dresden

Die Landesdirektion Sachsen tut sich schwer, den Dresdner Haushalt für die Jahre 2013/14 zu genehmigen. Und das, obwohl die Landeshauptstadt schuldenfrei ist und im Haushalt keine Kreditaufnahmen vorgesehen sind.

Voriger Artikel
Neuer Anlauf für Grundsteuer-Erhöhung in Dresden
Nächster Artikel
EU-Kommission billigt Dresdens Luftreinhalteplan – Keine Umweltzone bis 2015
Quelle: dpa

Womit das Zahlenwerk eigentlich durchgewinkt werden müsste. Wenn da nicht die Einnahmen wären: Drei Millionen Euro, die durch die Kurtaxe in die Kasse gespült werden sollten, kommen definitiv nicht. Andere im Haushalt fest verbuchte Geldquellen sind zumindest fraglich.

Schon macht die eigentlich ad acta gelegte Grundsteuererhöhung wieder die Runde. Welche Fraktionen dafür sind und welche dagegen, lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der DNN vom 23. Februar und bei

DNN-Exklusiv

!

Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.