Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Haushalt 2013/14: Mehrkosten für Jugendsektor absehbar

Haushalt 2013/14: Mehrkosten für Jugendsektor absehbar

Der nun im Jugendhilfeausschuss veröffentlichte Teilentwurf der Kämmerei für den Doppelhaushalt 2013/2014 enthält zwar einen ordentlichen Nachschlag von rund 24 Millionen Euro für Kitas und Jugendamt.

Indes versteckt sich in den 50 Millionen Euro für das Jugendamt auch Zündstoff. Denn hier sind zusätzliche Kosten über den Planentwurf hinaus zu erwarten.

Zum einen will die Kämmerei die Erziehungshilfen für Problemjugendliche auf 38,16 Millionen Euro deckeln. Die Erfahrung zeigt aber, dass diese Ausgaben jedes Jahr millionenschwer steigen. Zum anderen ist für die freien Jugendhilfe-Vereine zwar ein leicht steigender Zuschuss von 10,5 Millionen (2013) beziehungsweise zehn Millionen (2014) vorgesehen. Tatsächlich rechnen die Vereine aber mit mindestens 1,5 Millionen Euro Mehrbedarf im Jahr 2014 - und das ist noch moderat kalkuliert.

Dass sich der Jugendhilfeausschuss überhaupt öffentlich mit den sonst nur verwaltungsinternen Entwurfsdiskussionen für einen kommenden Haushalt beschäftigt, ist übrigens ein Novum. Dieses Privileg hängt mit einer neuen rechtlichen Auslegung der besonderen Stellung dieses Ausschusses zusammen, der als Teil des Jugendamtes betrachtet wird und damit nun bei behördeninternen Diskussionen von Anfang an beteiligt werden soll.

Der vollständige Haushaltsentwurf - der außer in Segment Kitas und Jugend derzeit noch hinter verschlossenen Türen erarbeitet wird - soll bis Juni soweit sein, dass er von der Bürgermeisterriege in einer Klausur beraten werden kann. Bis dahin soll auch eine neue Steuerschätzung vorliegen. Im Anschluss befassen sich die Ausschüsse und letztlich der Stadtrat mit dem neuen Doppelhaushalt. Heiko Weckbrodt

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 21.04.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.