Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Globus Dresden nimmt erste Hürde: Stadtrat votiert für Erstellen eines Bebauungsplans

Globus Dresden nimmt erste Hürde: Stadtrat votiert für Erstellen eines Bebauungsplans

Dresden. Das umstrittene Globus-Projekt in der Dresdner Neustadt hat die erste Hürde genommen. Nach einer erbitterten Diskussion stimmte der Stadtrat am Donnerstagabend gegen 22 Uhr in namentlicher Abstimmung mit 34 zu 28 Stimmen dafür, einen Bebauungsplan für das Gelände des ehemaligen Alten Leipziger Bahnhofs aufzustellen.

6 Räte enthielten sich.

Eine von den Linken zuvor beantragte Vertagung kam nicht zustande. Die Fraktion wollte die Abstimmung zum wiederholten Mal verschieben, um über Globus in einem Atemzug mit dem Edeka-Projekt im DVB-Hochhaus zu entscheiden.

php6ecc23e37f201104181746.jpg

Auf dem Areal des Alten Leipziger Bahnhofs will Globus ein riesiges Warenhaus ansiedeln.

Zur Bildergalerie

CDU und FDP argumentierten, dass ein Bebauungsplan noch längst keine Entscheidung für das Einkaufszentrum an sich sei. Seine Fraktion habe es sich nicht einfach gemacht, sagte der FDP-Fraktionsvorsitzende Holger Zastrow. Er glaube aber nicht, dass die von den Gegnern befürchteten Konsequenzen eintreten würden. Globus sei ein neuer und interessanter Anbieter, so etwas habe Dresden bisher nicht. Auch CDU-Mann Hans-Joachim Brauns betonte die Möglichkeit zusätzlicher Arbeitsplätze und die Chance, eine Brache zu beseitigen.

Die Gegner des Projektes brachten unter anderem noch einmal die Argumente Verkehrsbelastung und Schwächung des Einzelhandels vor. Es gebe in dem Viertel keinesfalls einen Einkaufsnotstand, so die Linken. Auch für SPD und Grüne sei das Projekt weder stadtteil- noch verkehrsverträglich. Globus überlaste die Verkehrswege und stünde dem Konzept der Hafencity entgegen. Zudem gebe es immerhin 4000 Unterschriften gegen das Projekt, erinnerte Christoph Hille von der Bürgerfraktion.

Mit dem Stadtratsbeschluss wird nun ein Bebauungsplan für das Gelände erstellt. Dazu gehören unter anderem Umweltschutzprüfungen und verkehrstechnische Untersuchungen. Laut Bürgermeister Jörn Marx (CDU) sei es noch keine endgültige Entscheidung, ob Globus bauen darf.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.