Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Gegen Rechtsextremismus und für freie Räume: Lautstarke Demo in der Dresdner Neustadt erwartet

Gegen Rechtsextremismus und für freie Räume: Lautstarke Demo in der Dresdner Neustadt erwartet

Für die am Donnerstagabend geplante „Nachttanzdemo“ der Linksjugend Dresden haben sich auf der zugehörigen Facebook-Seite inzwischen über 300 Teilnehmer angekündigt.

Voriger Artikel
Bauausschuss: Im Wiener Loch in Dresden sollen nun auch Wohnungen entstehen dürfen
Nächster Artikel
"Nachttanzdemo" der Linksjugend Dresden wird durch Sitzblockade gestoppt

Die Dresdner Alaunstraße.

Quelle: Dietrich Flechtner

Die Nachwuchspolitiker der Linken wollen mit der lautstarken Demo durch die Neustadt ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und andere menschenverachtende Ideologien setzen. Das Motto „Reclaim the streets“ soll zusätzlich auf schwindende Freiräume aufmerksam machen.

„Wir wollen nicht nur am 13. Februar in der Stadt präsent sein und uns gegen Neonazis einsetzen“, erklärte Silvio Lang, Jugendpolitischer Sprecher der Dresdner Linksjugend, gegenüber DNN-Online. Aus seiner Sicht gebe es weiterhin Stadtteile in Dresden, in denen ein Klima der Angst und Einschüchterung gegenüber linksalternativem Leben offensichtlich sei. „In Gorbitz oder Prohlis sehe ich regelmäßig die verachtenden Parolen an der Wand“, berichtete der Mitorganisator.

Hinter dem Slogan „Reclaim the streets“ verbirgt sich zudem der Wunsch, den öffentlichen Raum selbstbestimmt zu nutzen. Die Tanzdemo, die von Djs und Musikern auf Lautsprecherwagen begleitet wird, soll diesem Wunsch Ausdruck verleihen. „Wir hoffen, in der Neustadt genügend kreative Leute aufrufen zu können, die sich ebenfalls hierfür einsetzen“, so Lang.

Ab 20 Uhr soll die lautstarke Demonstration vom Albertplatz in Richtung Großenhainer Platz starten. Eine Zwischenkundgebung ist unter anderem in der Hechtstraße geplant. Bei einer ähnlichen Veranstaltung im Jahr 2009 hatten einige Teilnehmer hier ein Haus vorübergehend besetzt, das später von der Polizei wieder geräumt wurde.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.