Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
FDP Dresden kürt 108 Kandidaten für die Stadtratswahl im Mai

FDP Dresden kürt 108 Kandidaten für die Stadtratswahl im Mai

Am Sonnabend kürten Dresdens Liberale auf einem Parteitag des Kreisverbandes im Conference Center Neustadt die größtmögliche Anzahl an Kandidaten für die Stadtratswahl im Mai: 108. Rund 100 Mitglieder stimmten innerhalb eines achtstündigen Wahlmarathons ab, ließ die Partei verlauten.

Voriger Artikel
Linke fordern: Stadtrat soll OB Orosz Missbilligung aussprechen
Nächster Artikel
Orosz: Protest gegen Nazi-Aufmarsch am 13. Februar in Dresden ist gesellschaftliches Muss

Dresdens Liberale kürten am Wochenende Kandidaten für die Stadtratswahl.

Quelle: Oliver Berg/Archiv

Kreisverbandsvorsitzender Christoph Blödner zeigte sich zufrieden: „Mit dem Beschluss unseres Wahlprogramms im November und der heutigen Listenaufstellung ist die Dresdner FDP sowohl inhaltlich als auch personell sehr gut für die Kommunalwahl aufgestellt.“ Insbesondere freue er sich über die Engagierten, die auch ohne FDP-Mitgliedschaft für die Liberalen ins Rennen gehen. So unterstützt im Wahlkreis 3 (Pieschen) Zirkusdirektor Mario Müller-Milano die FDP. In Prohlis, Wahlkreis 9, tritt der ehemalige Fußballnational- und Dynamospieler Peter Kotte an.

Die Spitzenkandidaten der Wahlkreise

Wahlkreis 1: Sportpolitikerin Barbara Lässig setzte sich gegen den Altstädter Ortsbeirat Torsten Hilbrich durch.

Wahlkreis 2: In der Neustadt wurde Benita Horst ohne Gegenstimme mit 98 Prozent zur Spitzenkandidatin gekürt.

Wahlkreis 3: Spitzenkandidat in Pieschen ist Stadtrat Matteo Böhme.

Wahlkreis 4: In Wahlkreis Klotzsche steht der Militärhistoriker Holger Hase an der Spitze. Auf der Liste kandidiert zudem Dirk Hilbert.

Wahlkreis 5: Im Dresdner Hochland, Loschwitz und Bühlau führt Thoralf Gebel die Kandidatenliste an.

Wahlkreis 6: Zum Spitzenkandidat im Walkreis Blasewitz wurde Carsten Biesok gekürt.

Wahlkreis 7: Burkhard Vester führt die Liste in Tolkewitz an.

Wahlkreis 8: In Leuben und Laubegast führt Wirtschaftsingenieur Sven Gärtner die Liste an.

Wahlkreis 9: Jens Genschmar, Chef des Dresdner Fußballmuseums, setzte sich in Prohlis durch.

Wahlkreis 10: An der Spitze der Liste der Südvorstadt steht Holger Zastrow.

Wahlkreis 11: Spitzenkandidat in Plauen ist Christoph Blödner.

Wahlkreis 12: Im Dresdner Westen geht Frank Kroschinsky auf Platz 1 an den Start.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.