Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Ex-Dynamo-Geschäftsführer soll Sportstättenchef werden

Sportausschuss stimmt für Ralf Gabriel Ex-Dynamo-Geschäftsführer soll Sportstättenchef werden

Der Sportausschuss hat am Donnerstagabend die Weichen dafür gestellt, dass Ralf Gabriel – zuletzt Technischer Leiter bei Dynamo Dresden - neuer Leiter des städtischen Eigenbetriebes Sportstätten wird. Am Wochenanfang hatte bereits der Finanzausschuss der Personalie zugestimmt. Nun muss am 17. März der Stadtrat entscheiden.

Voriger Artikel
Linke stimmt für Ende des Späti-Alkoholverbotes in der Neustadt
Nächster Artikel
Linke stoppen Kauf von Software-Lizenzen von Microsoft

Ralf Gabriel.
 

Quelle: Foto: Dehli-News / Frank Dehlis

Dresden.  Der Sportausschuss hat am Donnerstagabend mit 12 Ja-Stimmen und drei Enthaltungen die Weichen dafür gestellt, dass Ralf Gabriel neuer Leiter des städtischen Eigenbetriebes Sportstätten wird. Gabriel stellte sich den Ausschussmitgliedern persönlich vor. Er kennt sich bestens mit der Materie aus – bis 2013 war der 56-Jährige stellvertretender Betriebsleiter und unter anderem Projektverantwortlicher für das Dynamo-Stadion. Dann wechselte er ausgerechnet zu Dynamo Dresden, zunächst als zweiter Geschäftsführer. Zuletzt war er als Technischer Direktor bei dem ambitionierten Fußballverein tätig.

Der Eigenbetrieb mit rund 150 Mitarbeitern ist seit Mitte 2014 ohne Leiter. Der vom damaligen Sportürgermeister Winfried Lehmann (CDU) eingesetzte Leiter, ein ehemaliger Bundeswehroffizier, hatte die Probezeit nicht überstanden. Mehrere Anläufe, die vakante Stelle neu zu besetzen, scheiterten. Bei der jüngsten Ausschreibung kamen drei Kandidaten in die engere Wahl – einer aus dem Eigenbetrieb, einer aus der Verwaltung und schließlich Gabriel.

Am Wochenanfang hatte bereits der Finanzausschuss der Personalie zugestimmt. So geht Gabriel mit dem Rückenwind zweier Ausschussempfehlungen in die Sitzung des Stadtrats am 17. März, auf der er als neuer Betriebsleiter gewählt werden soll.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.